-

Mann aus Fenster geschubst?: 20-Jährige vor Gericht

Der Eingang des Landgerichts Berlin. Foto: Taylan Gökalp/dpa

Berlin (dpa/bb) – Am Landgericht Berlin beginnt am heutigen Morgen (9.00 Uhr) der Prozess gegen eine 20-Jährige, die einen Mann mit einem Messer schwer verletzt und dann aus dem Fenster geschubst haben soll. Die Wohnung lag im dritten Stock. Bei dem damals 22-jährigen Opfer soll es sich um einen Bekannten der Frau handeln. Beide hätten vor der Tat im Januar 2021 in einem Wohnheim in Weißensee gemeinsam Alkohol getrunken. Der Mann sei bei dem Angriff lebensgefährlich verletzt worden. Die Anklage lautet auf versuchten Totschlag. Für den Prozess vor einer Jugendstrafkammer sind zwölf Tage geplant.