-

Mandoki Soulmates brachten das Konzerthaus am Gendarmenmarkt zum Kochen!

Mandoki Soulmates brachten das Konzerthaus am Gendarmenmarkt zum Kochen. Foto: Agentur Baganz
Stars und Events: -

Gestern Abend brannte im Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Berlin förmlich die Luft. Im ausverkauften Haus traten die Kult-Musiker von Mandoki Soulmates mit Frontman Leslie Mandoki auf und begeisterten das Publikum mit Progressive-Rock und Jazz-Rock Songs aus dem neuen Doppelalbum. Der Auftritt im Konzerthaus am Gendarmenmarkt bildete den Abschluss der Konzerttour 2019 durch Deutschland, die in Hamburg, München, Dortmund und nun in Berlin für ausverkaufte Häuser sorgte.

Die „Band der Bandleader" setzt neue Maßstäbe für den New ProgRock und klingt dabei zeitgemäß und modern wie nie zuvor. Ihre Musik steht nicht nur für Virtuosität, sondern vor allem für handgemachte Kunst oder wie Leslie Mandoki es beschreibt: „Auch in Zeiten von Twitter, social media und Kurznachrichten auf dem Smartphone ist Musik für uns immer noch wie ein mit Tinte auf Papier handgeschriebener Liebesbrief an unser Publikum."

Und der Erfolg gibt ihm wohl recht, denn das Publikum feierte die Band bei jedem Konzert mit minutenlangen standing ovations. Live mit handgemachter Musik und Texten, die berühren sind das Erfolgsrezept von Mandoki Soulmates.  Das ProgRock Doppelalbum „Living In The Gap + Hungarian Pictures“ findet man z.B. bei amazon music. Klicke hier:

Leslie Mandoki mit Promi-Experte und Chefredakteur vom Berliner-Sonntagsblatt und Deutsches Wochenblatt Andy Moor
Timur Barthels mit Lara Mandoki. Foto: Agentur Baganz
Auch Alexandra Oettker ließ sich das Konzert von Mandoki Soulmates nicht entgehen. Foto: Agentur Baganz
Leslie Mandoki in Aktion im Konzerthaus am Gendarmenmarkt. Foto: Agentur Baganz
Musiker: Nick van Eede und Tony Carey von Mandoki Soulmates. Foto: Agentur Baganz
John Helliwell von Mandoki Soulmates. Foto: Agentur Baganz
Bobby Kimball (Toto) von Mandoki Soulmates. Foto: Agentur Baganz
Nick van Eede von Mandoki Soulmates. Foto: Agentur Baganz
Chris Thompson und Leslie Mandoki von Mandoki Soulmates. Foto: Agentur Baganz