-

Magdeburg gegen 1. FC Union: Fußballfans schlagen sich in Magdeburg!

Magdeburg gegen 1. FC Union: Fußballfans schlagen sich in Magdeburg!Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

In Magdeburg hat die Polizei nach einer Auseinandersetzung mutmaßlich rivalisierender Fußballfans die Identität von fast 70 Personen festgestellt. Die beiden Gruppierungen seien am frühen Samstagnachmittag vor dem Freundschaftsspiel zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem 1. FC Union Berlin an der Magdeburger Stadthalle aufeinander getroffen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Mehrere Zeugen hätten die Beamten darüber informiert, dass sich Menschen angriffen und aufeinander einschlugen.

Ein großer Teil der identifizierten Personen kamen den Angaben der Polizei zufolge aus dem Großraum Berlin. Sie erhielten einen Platzverweis und durften nicht ins Stadion. Zudem wurde ein Verfahren wegen besonders schweren Landfriedensbruchs eingeleitet. Die Ermittlungen laufen. Die Polizei sucht Zeugen.


Werbung