-

Magali Coiffeur öffnete um 0.01 Uhr als erster Berliner Friseur!

Magali Coiffeur öffnete um 0.01 Uhr als erster Berliner Friseur! Foto: Agentur Baganz

Magali Coiffeur öffnete Montagfrüh um 0.01 Uhr als erster Berliner Friseur. Die ersten Kundinnen standen am Kurfürstendamm 101 schon eine halbe Stunde vor Öffnung Schlange. Nach mehreren Monaten ohne Friseurtermin, war der Druck groß. Chefin Magali: „Wir sind so ausgebucht, dass wir so früh wie möglich für unsere Kundinnen da sein wollten“. Seit Bekanntwerden der Wiederöffnung am 1. März standen die Telefone nicht mehr still. Die Wartenden freuten sich sehr, ihre Haare endlich wieder in professionellen Händen zu wissen. Dafür standen sie auch gern mitten in der Nacht an. Die Damen verkürzten die Wartezeit mit einem Glas Champagner, welches der Salon gerne spendierte.

Der Friseur-Salon in Berlin Halensee, direkt am westlichen Ende des KuDamm bietet alles rund um den neuen Haarschnitt, Haarverlängerung, Haarverdichtung, Glättung mit Keratin, hochqualitative Lace Wigs oder Top-Produkte wie Kerasilk. „Jetzt steht allerdings erst mal wieder viel Basisarbeit an, mal sehen, wie lange diese erste Nacht wird. Morgen früh geht es dann direkt mit der nächsten Schicht weiter“, berichtet Magali. Alles fand selbstverständlich unter Einhaltung der geltenden Corona Regeln mit Abstand und Masken statt.

Foto: Agentur Baganz

Magali Coiffeur öffnete um 0.01 Uhr als erster Berliner Friseur! Foto: Agentur Baganz
Magali Coiffeur öffnete um 0.01 Uhr als erster Berliner Friseur! Foto: Agentur Baganz
Magali Coiffeur öffnete um 0.01 Uhr als erster Berliner Friseur! Foto: Agentur Baganz