-

Lokalmatador Thorsten Tietz gewinnt Deutsches Traber-Derby in Berlin-Mariendorf!

Lokalmatador Thorsten Tietz gewinnt Deutsches Traber-Derby in Berlin-Mariendorf. Foto: Agentur Baganz

Days of Thunder mit Lokalmatador Thorsten Tietz im Sulky hat das 127. Deutsche Traber-Derby gewonnen. Der vierjährige Hengst und der in Mariendorf wohnende Tietz verwiesen am Sonntag auf der Trabrennbahn Mariendorf nach 1900 Metern den hohen Favoriten Usain Lobell mit Robin Bakker sowie Grand Ready Cash mit Dion P. Tesselaar auf die Plätze. Für den Erfolg im mit 325.226 Euro dotierten Saison-Höhepunkt im nationalen Trabersport kassierte der Sieger 154.613 Euro. Die im Derby vertretenen Pferde hatten in diesem Jahr die einmalige Chance, zum zweiten Mal die Traberkrone zu gewinnen, nachdem das Alter der Pferde, die im Derby starten dürfen, von drei auf vier Jahre angehoben wurde.