-

Löw holt Müller und Hummels ins DFB-Team zurück

Löw holt Müller und Hummels ins DFB-Team zurück
Deutschland und Welt: -

Bundestrainer Joachim Löw fährt mit Thomas Müller und Mats Hummels zur Fußball-EM. Das gab er am Mittwoch bei der Vorstellung des vorläufigen Kaders bekannt. Beide Spieler waren eigentlich im März 2019 im Rahmen eines Umbruch in der Nationalmannschaft von Löw aussortiert worden. Konkret wurden folgende Spieler nominiert: Manuel Neuer, Kevin Trapp, Bernd Leno, Antonio Rüdiger, Mats Hummels, Matthias Ginter, Niklas Süle, Emre Can, Lukas Klostermann, Robin Gosens, Robin Koch, Christian Günter, Marcel Halstenberg, Joshua Kimmich, Ilkay Gündogan, Serge Gnabry, Kai Havertz, Toni Kroos, Leon Goretzka, Timo Werner, Thomas Müller, Leroy Sane, Jonas Hofmann, Jamal Musiala, Florian Neuhaus und Kevin Volland. Die endgültigen Spielerlisten müssen bis zum 1. Juni eingereicht werden. Die Fußball-EM soll vom 11. Juni bis 11. Juli in zehn europäischen Städten und in Baku stattfinden. Eigentlich war sie schon für letztes Jahr geplant, wegen Corona aber verschoben worden. In diesem Jahr sind wegen der Pandemie 26 statt der üblichen 23 Spieler im endgültigen EM-Kader zugelassen. Der jeweilige Spieltagskader umfasst aber weiterhin 23 Spieler, darunter drei Torhüter.