-

Lichtenberg: Zwei Tote nach Corona-Ausbruch in Berliner Pflegeheim

Zwei Tote nach Corona-Ausbruch in Berliner Pflegeheim:. Symbolfoto pixabay

Berlin (dpa) - In einem Altenpflegeheim im Berliner Stadtteil Lichtenberg hat es einen Corona-Ausbruch gegeben. Zwei Menschen starben nach Angaben des Krankenhausunternehmens Vivantes. Insgesamt 27 Bewohnerinnen und Bewohner sowie zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden infiziert. Einer Mitteilung zufolge handelt es sich in fast allen Fällen um Impfdurchbrüche, das heißt die Betroffenen waren bereits geimpft. Von den beiden gestorbenen Personen war eine ungeimpft, die zweite hatte schwerste Vorerkrankungen, wie es hieß. Die anderen 25 Betroffenen hatten laut Mitteilung am Wochenende keine bis leichte Symptome, einige wenige mittlere Symptome. Niemand sei zur Behandlung im Krankenhaus. Die erste infizierte Person soll sich nachweislich außerhalb des Pflegeheims angesteckt haben. Nach Bekanntwerden der ersten Infektion am 3. November seien Gesundheitsamt und Heimaufsicht informiert und umfangreiche Isolierungs- und Eindämmungsmaßnahmen ergriffen worden. Weiterhin würden alle Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Pflegekräfte täglich getestet.