-

Leichte Symptome: Erster Corona-Fall bei Viktoria Berlin

Eine Krankenschwester steckt ein Abstrichstäbchen in die Flüssigkeit eines Corona-Schnelltests. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa) – Fußball-Drittligist Viktoria Berlin verzeichnet am Ende der ersten Trainingswoche zur Vorbereitung auf die letzten 18 Ligaspiele den ersten Corona-Fall. So gab es «im Laufe der Woche ein positives Ergebnis bei einem Spieler. Der anschließende PCR-Test war ebenfalls positiv», teilte Viktoria am frühen Samstagabend mit. Der Spieler weise leichte Symptome auf und befinde sich in häuslicher Isolation. Angesichts des ausgefallenen Trainingslagers im niedersächsischen Wesendorf samt der Absage des für Samstag vorgesehenen Testspiels gegen den Regionalligisten Chemie Leipzig hatte Viktoria-Trainer Benedetto Muzzicato ein internes Testspiel am Samstag angesetzt. Bereits am Mittwoch hatte der Aufsteiger ein Testspiel beim Zweitligisten Werder Bremen mit 0:3 verloren. Vor dem Liga-Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig am 16. Januar im heimischen Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark (14.00 Uhr/Magentasport) bestreitet Viktoria am Mittwoch noch einen Test gegen den Regionalligisten Tennis Borussia (17.00 Uhr).