-

Kretschmer fordert andere EU-Regeln zur Unternehmensförderung

Kretschmer fordert andere EU-Regeln zur Unternehmensförderung
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) fordert, die EU-Regeln zur Förderung von Unternehmen zu ändern, um die Wirtschaft im Osten Deutschlands zu unterstützen. "In den neuen Ländern haben wir die besondere Situation, dass die Unternehmen häufig sehr klein sind", sagte Kretschmer den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Aus diesem Grund sollten die Kriterien für die europäische Mittelstandsförderung angepasst werden, damit auch Unternehmen mit deutlich mehr als 250 Beschäftigten davon profitieren, so der 47-Jährige.
Die ostdeutschen Länder benötigten mehr mittlere und große Unternehmen. Der stellvertretende CDU-Vorsitzende sprach sich zudem dafür aus, bürokratische Auflagen für Unternehmen zu verringern. "Wir sollten uns dringend auf das Maß an Regulierung beschränken, zu dem uns die EU verpflichtet", sagte Kretschmer. "Darüber hinausgehende Bürokratie - ich denke vor allem an das Lieferkettengesetz - muss zurückgeschnitten werden."

Gewinnspiele für unsere Leser
Immobilienangebote bundesweit von A-Z
Stellenangebote/Jobs für unsere Leser
Dienstleister und Shops von A-Z