Kind vor dem Amtsgericht in Berlin vom Auto angefahren und schwer verletzt

Symbolfoto von pixabay

Eine Elfjährige auf einem Fahrrad ist auf einer Kreuzung in Berlin-Köpenick von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Das Mädchen wollte am Dienstagmorgen die Seelenbinderstraße vor dem Amtsgericht überqueren, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dabei wurde das Kind von dem Auto erfasst. Die Elfjährige stürzte und zog sich Verletzungen am Kopf, Rumpf und den Beinen zu. Sie kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die Polizei ermittelt, wie es zu dem Unfall kommen konnte.


Werbung
Werbung
Werbung