-

Jugendlicher stirbt bei Mitfahrt auf S-Bahn-Dach!

Jugendlicher stirbt bei Mitfahrt auf S-Bahn-Dach! Symbolfoto: pixabay

 Ein Jugendlicher ist bei seiner Mitfahrt auf dem Dach einer Berliner S-Bahn tödlich verletzt worden. Der 15-Jährige soll in der Nacht zu Samstag kurz vor der Einfahrt zum S-Bahnhof Rathaus Steglitz mit dem Kopf gegen einen Signalausleger geprallt sein und dabei schwere Kopfverletzungen erlitten haben, wie die Polizei mitteilte. Zeugen leisteten auf dem Dach demnach noch Erste Hilfe, die von der Feuerwehr auf dem Bahnsteig fortgesetzt wurde. Jedoch ohne Erfolg: Der Jugendliche starb noch am Ort.

Nach Angaben der Polizei soll der 15-Jährige mit zwei Begleitern im Alter von 16 und 23 Jahren am S-Bahnhof Feuerbachstraße auf den Zug der Linie S1 gesprungen sein. Der 23-jährige mutmaßliche Begleiter und eine 37 Jahre alte Passagierin erlitten einen Schock und kamen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers wurde auch der Fahrer der S-Bahn vor Ort versorgt. Der Fahrzeugverkehr rund um den S-Bahnhof war für etwa zwei Stunden gesperrt, der S-Bahn-Verkehr noch länger, sagte ein Polizeisprecher.


Werbung