-

Jugendlicher hantiert mit Pistolenimitat - Polizeieinsatz ausgelöst

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration

Berlin (dpa/bb) - Ein betrunkener Jugendlicher hat mit einer nachgebildeten Pistole einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der 17-Jährige habe offen mit dem Imitat hantiert und zudem ohne Mund-Nasen-Bedeckung in einer S-Bahn am Bahnhof in Berlin-Lichtenberg gesessen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Hinzugerufene Beamte hätten dem Jugendlichen am Dienstagabend das Waffenimitat abgenommen. Er habe sich dabei aggressiv verhalten und sei deshalb unter Androhung eines Tasers - ein Gerät, mit dem Elektroschocks verabreicht werden können - festgenommen worden. Ein Atemalkoholtest habe 1,53 Promille ergeben. Gegen den 17-Jährigen sei ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet worden. In der Facebook Gruppe „Berlin - Meine Stadt“ findet man weitere interessante Informationen“  Klicke hier:

Zurück zur Liste