Insa: Union klettert wieder über 30-Prozent-Marke

Insa: Union klettert wieder über 30-Prozent-Marke
Die Union steigt wieder in der Wählergunst und klettert über die Marke von 30 Prozent. In der Sonntagsfrage von Insa für die "Bild" (Dienstagsausgabe) kommen CDU/CSU aktuell auf 30,5 Prozent. Das ist ein Punkt mehr als in der Vorwoche. SPD (15 Prozent) und FDP (5,5 Prozent) halten ihre Werte, genau wie AfD (17,5 Prozent) und BSW (8,5 Prozent).
Die Grünen verlieren an Zustimmung und fallen um einen Punkt auf elf Prozent. Im Politikerranking klettert der CDU-Vorsitzende Friedrich Merz um zwei Plätze auf Rang vier. Das ist der bisher beste Wert für Merz. An der Spitze liegt unverändert Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius (SPD), dahinter folgen Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU). Insa-Chef Hermann Binkert sagte der "Bild": "Die Union ist allein fast so stark wie die drei Ampel-Parteien zusammen. Zusammen haben die Ampel-Parteien seit der Bundestagswahl 2021 über zwanzig Prozentpunkte verloren." Für die Erhebung wurden vom 5. bis zum 8. Juli insgesamt 2.007 Bürger befragt.

Werbung
Werbung
Werbung