-

Innenministerin beruft Ralph Tiesler als neuen BBK-Präsidenten

Innenministerin beruft Ralph Tiesler als neuen BBK-Präsidenten
Der Jurist Ralph Tiesler soll neuer Präsident des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) werden. Er werde sein neues Amt am 15. Juni 2022 Amt antreten, teilte das Bundesinnenministerium am Mittwoch mit. Dann soll er auch durch Innenministerin Nancy Faeser (SPD) vorgestellt werden.
Im BBK folgt Tiesler auf Armin Schuster, der zuletzt zum sächsischen Innenminister ernannt worden war. Aufgabe des neuen Behördenchefs sei es, die "großen Versäumnisse der letzten Jahre und Jahrzehnte" aufzuholen und dafür zu sorgen, dass man künftig besser vor Krisen und Klimafolgen gewappnet sei, sagte Faeser am Mittwoch. "Dazu gehören moderne Warnsysteme, modulare Unterkünfte und Versorgung in Notsituationen und eine sehr enge Abstimmung zwischen Bund und Ländern." Tiesler ist seit 30 Jahren im Bundesdienst tätig, davon 24 Jahre im Bevölkerungsschutz. Seit September 2018 ist er Direktor des Bundesinstituts für Sportwissenschaft.

Werbung