-

Ilka Bessin („Cindy aus Marzahn“) präsentierte ihr Buch „Abgeschminkt“ im Mercure Hotel Moa!

Generalmanager Paolo Masaracchia, Promi-Experte u. Chefredakteur Andy Moor, Ilka Bessin und Moderator Ingo Hoppe. Foto: Agentur Baganz
Stars und Events: -

Gestern Abend präsentierte Ilka Bessin (bekannt geworden als „Cindy aus Marzahn“) ihr Buch „Abgeschminkt“ im Mercure Hotel Moa den zahlreich geladenen Gästen. Zusammen mit RBB- Moderator Ingo Hoppe zitierte Ilka aus ihrem Buch über ihr Leben in amüsanter Weise.  Unter den Gästen auch die bekannte Schauspielerin Barbara Schöne, die sich trotz diverser Drehtermine die Zeit nahm, zu Ilkas Buchpräsentation zu kommen. Barbara Schöne zum Berliner Sonntagsblatt: Ich freue mich, dass Ilka Bessin eine neue Lebensabschnittphase begonnen hat und wünsche ihr weiterhin viel viel Erfolg. Auch der Generalmanager vom Mercure Hotel Moa, Paolo Masaracchia war sichtlich von den lustigen Anekdoten der Künstlerin begeistert und sagte zum Berliner-Sonntagsblatt: Wir sind stolz, immer wieder Veranstaltungen mit so hervorragenden Künstlern in unserem Haus bieten zu können.

Ilka Bessin, 1971 in Luckenwalde in Brandenburg geboren, machte eine Ausbildung zur Köchin, arbeitete als Kellnerin, Hotelfachfrau und Animateurin und war vier Jahre lang arbeitslos. Anfang der 2000er-Jahre entwickelte sie die Bühnenfigur „Cindy aus Marzahn“, eine übergewichtige Langzeitarbeitslose aus Berlin-Marzahn mit einer Vorliebe für pinkfarbene Kleidung, und wurde damit zu einer der erfolgreichsten Komikerinnen Deutschlands. Das Buch „Abgeschminkt“ erschien beim Heyne Verlag und ist z.B. hier erhältlich

Generalmanager Paolo Masaracchia und Ilka Bessin. Foto: Agentur Baganz
Das Buch „Abgeschminkt“ von Ilka Bessin erschien beim Heyne Verlag. Foto: Agentur Baganz
Ilka Bessin („Cindy aus Marzahn“) präsentierte ihr Buch „Abgeschminkt“ im Mercure Hotel Moa. Foto: Agentur Baganz
Schauspielerin Barbara Schöne und Andy Moor verbindet auch eine langjährige Freundschaft. Foto: Agentur Baganz
Das Buch „Abgeschminkt“ von Ilka Bessin erschien beim Heyne Verlag. Foto: Agentur Baganz
Zurück zur Liste