-

IHK: Wichtig für jedes Unternehmen - Effektive Pressearbeit!

Wichtig für jedes Unternehmen - Effektive Pressearbeit! Symbolfoto: BSB
Verbände - Plattformen - Wissen: -

Pressearbeit ist nur etwas für große Konzerne? Irrtum. Pressearbeit ist auch für kleine und mittelständische Unternehmen wichtig, um den Kontakt zum Kunden herzustellen und das eigene Image zu pflegen. Sie soll Medien dazu bewegen, möglichst positiv, regelmäßig und umfassend über eine Firma zu berichten. Um dieses Ziel zu erreichen, muss ein Unternehmen einige Regeln einhalten. Erstens ist es wichtig, einen guten Draht zu Redakteuren oder freien Journalisten herzustellen. Dies kann gelingen, indem Sie beispielsweise zu einem Betriebsbesuch einladen oder bei Messen und Veranstaltungen Kontakt aufnehmen.

Sorgen Sie für Neuigkeiten

Zweitens müssen Sie Anlässe für eine Berichterstattung erkennen – oder herbeiführen. Von allgemeinem Interesse sind: Meilensteine der wirtschaftlichen Entwicklung (Umsatz, Verlagerungen, Arbeitsplätze, Filialeröffnungen, Investitionen)

neue Produkte

Preise und Auszeichnungen

Firmen- oder Mitarbeiterjubiläen

Personalien aus dem Management

Daneben sollten Sie überlegen, wie Sie etwa durch kulturelle Veranstaltungen oder soziales Engagement Ihre Firma ins Gespräch bringen. Laden Sie dazu die Presse frühzeitig ein. Redaktionen sind dankbar für etwas Vorlaufzeit, um die Berichterstattung zu organisieren.

Drittens ist es wichtig, durch Pressemitteilungen regelmäßig Nachrichten zu verbreiten. Eine Pressemitteilung sollte im Optimalfall so formuliert sein, dass der Journalist sie ohne große Änderungen übernehmen kann, kurz, informativ und verständlich sein sowie eine interessante Neuigkeit bieten, die wichtige Botschaft bereits in den ersten Sätzen wiedergeben, im ersten Absatz alle wichtigen W-Fragen beantworten, Fachjargon, Schachtelsätze und Wortungetüme vermeiden, einen aktiven Sprachstil pflegen.

Strukturieren Sie Ihre Pressemitteilungen übersichtlich. Auf das Dokument gehören neben Ort und Datum auch Ihr Logo und die Kontaktdaten Ihres Pressesprechers. In einem kurzen Text hinter der Mitteilung können Sie Hintergrundinformationen (Gründungsdatum, Mitarbeiter, Umsatz) geben.

E-Mail-Versand: Betreffzeile ist entscheidend

Die meisten Presseinformationen werden als E-Mail verschickt. Dabei ist es wichtig, schon mit der Betreffzeile das Interesse des Redakteurs zu wecken. Kopieren Sie die Mitteilung als Fließtext direkt in die Mail. Das erleichtert die Verarbeitung. Zusätzlich können Sie das Dokument als kleine Datei anhängen. Beim Versand gilt: Masse macht noch keine Klasse. Schicken Sie Ihre Mitteilung nur an Pressevertreter, für die die Nachricht auch verwertbar ist. Eine neue Weinernte-Maschine interessiert die „Süddeutsche” vielleicht nicht – die „Winzer-Zeitschrift” aber schon. Eine Pressemitteilung der IHK  Darmstadt Rhein Main Neckar

Werbung: Bei den bundesweiten Portalen: Deutsches-Wochenblatt.de und Berliner-Sonntagsblatt.de können Sie auch Pressemitteilungen mit Werbung veröffentlichen lassen. Klicke auf das nachstehende Banner!

Ihr Kommentar! Finden Sie diesen Beitrag oder das Produkt interessant?
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt? Wir freuen uns auf Ihre Meinung mit Sternebewertung!
Ihr Vor-und Nachname*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt des Unternehmens?*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass mein Kommentar (ohne Mailanschrift) veröffentlicht wird. Mir ist bekannt, dass aus technischen Gründen meine Mailanschrift erforderlich ist und nur hierfür gespeichert wird. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung