-

Hertha BSC macht Trainingslager in England

Hertha BSC macht Trainingslager in England. Archivfoto: Jan Woitas/dpa

Berlin (dpa) - Im Trainingszentrum der englischen Fußball-Stars bereitet sich Hertha BSC unter dem neuen Trainer Sandro Schwarz auf die kommenden Saison in der Fußball-Bundesliga vor. Die Berliner beziehen vom 12. bis 23. Juli Quartier im St. George’s Park in Burton-upon-Trent. Im dortigen National Football Centre bereiten sich sonst die englischen Nationalspieler auf Länderspiele und Turniere vor. Die zehn Tage auf der Insel sind das zweite Hertha-Camp in der Sommervorbereitung. Vom 27. Juni bis 2. Juli findet das erste Trainingslager im Olympiazentrum in Kienbaum statt. Dort hatte zuletzt Schwarz-Vorgänger Felix Magath die Vorbereitung auf die Relegation gegen den Hamburger SV abgehalten. Mit den üblichen Medizin- und Leistungstest beginnt Schwarz sein Hertha-Engagement am 20. Juni. Erste Testspiele sind vereinbart gegen Tus Makkabi Berlin am 29. Juni, beim SV Babelsberg 03 am 2. Juli und bei Energie Cottbus am 8. Juli.

In England kommt es am 16. Juli zum Test gegen den Drittligisten Derby County von Trainer Wayne Rooney. Geplant ist auch ein Kräftemessen mit Premier-League-Aufsteiger Nottingham Forest am 19. oder 20. Juli und eine weitere Partie gegen einen noch nicht bekannten Gegner am 23. Juli.

Das erste Pflichtspiel steht für die Hertha mit dem Duell bei Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig am letzten Juli-Wochenende im DFB-Pokal an. Eine Woche später beginnt die Bundesliga-Saison.


Werbung