-

Hennigsdorf: 81-Jährige um hohen fünfstelligen Geldbetrag betrogen

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Hennigsdorf (dpa/bb) - In Hennigsdorf (Landkreis Oberhavel) hat ein unbekannter Mann eine 81-Jährige um eine hohe fünfstellige Summe betrogen. Der Mann habe sich am Dienstagabend an der Haustür der Frau als Polizist ausgegeben und dies auch mit einer Karte legitimiert, teilte die Polizei am Morgen mit. Er erklärte der Frau, dass es in der Gegend mehrere Einbrüche gegeben haben soll, woraufhin sie ihn in die Wohnung ließ. Nachdem er sich einen Überblick über Wertgegenstände und Geld der 81-Jährigen gemacht hatte, verließ er die Wohnung mit einem höheren fünfstelligen Geldbetrag. Die Frau alarmierte noch am Abend die Polizei. Der Mann ist bisher noch unbekannt. In der Facebook Gruppe „Brandenburg - Mein Bundesland“ findet man weitere interessante Informationen! Klicke hier:   


WERBUNG!

WERBUNG! Die geplante neue Küche sehen Sie gleich durch eine 3D Brille!