-

Harry Styles verdrängt Rammstein von Platz eins der Album-Charts

Harry Styles verdrängt Rammstein von Platz eins der Album-Charts
Der britische Sänger Harry Styles ist mit "Harry`s House" neu auf Platz eins der deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Nur einen Monat ist es her, dass Styles mit seinem Song "As It Was" auf Platz eins der Single-Charts gelandet war.
Sein dritter Longplayer hält die Konkurrenz nach Angaben der GfK nun "klar auf Distanz". Diese setzt sich aus den zuletzt drei Mal siegreichen Rammstein ("Zeit", zwei), HipHopper t-low ("Percocet Party", drei) und Musikikone Westernhagen ("Das eine Leben", vier) zusammen. In den Single-Charts ist Luciano mit "Beautiful Girl" auf Rang eins. Dahinter Harry Styles ("As It Was", von fünf auf zwei) und die "Powerade"-Liebhaber Ion Miles, SiraOne & BHZ (drei). Als höchster Neueinstieg setzt sich Newcomerin Domiziana ("Ohne Benzin", acht) durch. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Werbung