-

Gute Chancen auf Ferienjobs in Brandenburg!

Gute Chancen auf Ferienjobs in Brandenburg! Symbolfoto: picture alliance / Axel Heimken/dpa

Ob als Kellner im Biergarten, zum Auffüllen von Regalen im Supermarkt oder im Lager eines Unternehmens - Ferienjobber sind in diesem Sommer auch in Brandenburg wieder gefragt. «Die Chancen stehen gut, denn in vielen Branchen werden viele Leute gesucht», sagte der Sprecher der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam, Detlef Gottschling, auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur. Traditionell gilt das insbesondere für den Bereich Hotellerie und Gaststätten. Gerade in den Ausflugsgebieten würden Schüler oder Studenten «händeringend» zur Unterstützung gesucht, bestätigt der Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga Brandenburg, Olaf Schöpe. Das gelte insbesondere für Abend- und Wochenenddienste. Dennoch sei die Nachfrage momentan noch «eher verhalten», so Schöpe.

Die Suche nach Saisonkräften werde allgemein überlagert durch den Fachkräftemangel, meint Janine Mahler, Sprecherin der IHK Cottbus. Speziell im Hotel- und Gaststättenbereich seien durch die Corona-Pandemie viele Fachkräfte in den Handel oder Dienstleistungsbereich abgewandert. Etwa jedes zweite Unternehmen sei bereit, einen Praktikumsplatz oder Ferienarbeit anzubieten, sagte die IHK-Sprecherin.

Mahler rät Jobsuchenden, am besten einen Ausbildungsbetrieb in der Region aufzusuchen und dort nach einem Ferienjobangebot anzufragen. «Der Einblick in den Betrieb und das Berufsfeld ist für junge Leute, die sich noch beruflich orientieren, in jedem Fall Gold wert», so die IHK-Sprecherin.

Optimistisch zeigte sich auch das Studentenwerk Potsdam. «Wir können eine Vielzahl an Jobs vermitteln – sowohl Ferienjobs als auch Beschäftigungen, die auf einen längeren Zeitraum ausgerichtet sind», so Pressesprecherin Josephine Kujau. Die Nachfrage nach Nebenjobs seitens der Studierenden habe ein «Vor-Corona-Niveau» erreicht. Allerdings sei diese Tendenz schon im vergangenen Jahr erkennbar gewesen. Im Mai dieses Jahres habe das Studentenwerk mehr als doppelt so viele offene Stellenangebote verzeichnen können als im gleichen Zeitraum 2020, so Kujau.


Werbung