-

Grüne fordern Transparenz bei FIU-Ermittlungen

Grüne fordern Transparenz bei FIU-Ermittlungen
Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner hat die Bundesregierung bei den Ermittlungen gegen die Geldwäsche-Zentralstelle des Zolls (FIU) zu Transparenz aufgefordert. "FDP, Grüne und Linke haben eine Sondersitzung des Finanzausschusses beantragt", sagte er den Sendern RTL und n-tv. Vor einer Wahl gehörten die relevanten Punkte auf den Tisch.
"Es ist keine Kleinigkeit, wenn eine Staatsanwaltschaft Durchsuchungen macht." Zum Cum-Ex-Skandal sagte Kellner, dass die Vernehmungsprotokolle des Untersuchungsausschusses noch vor der Bundestagswahl veröffentlicht werden müssten. "Das Finanzministerium hat sich da eingemauert." Die Wähler verdienten aber "volle Transparenz und Aufklärung".

WERBUNG!

WERBUNG! Die geplante neue Küche sehen Sie gleich durch eine 3D Brille!