-

Großer Ansturm bei Weihnachtsmarkt-Drive-in in Eschborn

Stimmungsvolle Atmosphäre beim Weihnachtsmarkt-Drive-in in Eschborn begeisterte. Foto: Robin Weirich, Skyline19
Dieser Beitrag hat Top-Bewertungen erhalten:
Unternehmens-Nachrichten: -

Frankfurt/Eschborn, 21.12.2020. Norman Pohl, Inhaber und Geschäftsführer der Eventagentur „Skyline 19 - Der Eventcreator“ ist überwältigt: „Wir haben damit gerechnet, dass der Weihnachtsmarkt Drive-in über die Grenzen Eschborns hinaus für Furore sorgt. Aber dieser Ansturm war unfassbar.“ In Kooperation mit der Stadt Eschborn und dem Eschborner Vereinsring e.V. hat er an zwei Tagen einen einzigartigen Weihnachtsmarkt-Drive-in mit stimmungsvoller Musik und festlicher Dekoration sowie einem tollen kulinarischen Angebot auf dem Eschborner Festplatz veranstaltet.

Die Enttäuschung war groß, als es hieß, dass aufgrund der gegenwärtigen Corona-Situation der traditionelle Weihnachtsmarkt ausfällt. Norman Pohl und Team sind bereits seit dem Sommer erfahren in Lifestyle Drive-ins und so kreierten sie kurzerhand die Idee für diese  besondere Veranstaltung unter dem Motto „Der Weihnachtsmarkt – aus Liebe zu Eschborn“. Eschborns Bürgermeister Adnan Shaikh und der Vereinsring e.V. waren sofort Feuer und Flamme: „Das war die Lösung, um dem Festplatz auch in dieser herausfordernden Zeit vorweihnachtliche Atmosphäre zu verleihen.“ Norman Pohl ergänzt: „Unsere Vision „Gemeinsam werden Wunder wahr“ hat sich erfüllt und viele Kinder und Erwachsene begeistern können“. Rund 2.000 Menschen kamen so in den Genuss leckere Süßigkeiten zu naschen oder deftige Speisen zu essen, warme winterliche Getränke zu genießen und sogar Weihnachtsgeschenke zu erstehen. Alles aus dem Auto und mit ausgeklügeltem Hygienekonzept, denn auch Spezialdesinfektor Marcell Engel von Akut SOS Clean war mit Team und Einsatzfahrzeug dabei.

Die Besucher staunten über zwei Engel auf Stelzen, Elfen und den leibhaftigen Weihnachtsmann und die Kinderaugen leuchteten um die Wette. Besonders glücklich war die kleine Linda, dass sie mit ihren Eltern als erste den Weihnachtsmarkt befahren durften. Norman Pohl freut sich: „Es haben sich so viele Menschen bei uns bedankt. Immer wieder hörten wir „Es macht riesigen Spaß hier durchzufahren“ und „Danke für das tolle Erlebnis.“ Gute Laune war garantiert und so manch Einer sprach davon, dass es das schönste Erlebnis seit Monaten sei. Ein Lichtblick freilich war der Weihnachtsmarkt „to go“ auch für die Einzelhändler und Vereine, die unter den Lockdown-Maßnahmen leiden. Da machte es am Schluss nicht viel aus, dass die Besucher des Weihnachtsmarktes bisweilen Wartezeit in Kauf nehmen mussten. Der Eventcreator Norman Pohl: „Wir haben für den zweiten Tag logistische Änderungen vorgenommen, sodass es noch besser funktionierte.“ Einig sind sich die Veranstalter in ihrem Fazit: Das außergewöhnliche Weihnachtsmarkt-Konzept ist aufgegangen. Natürlich wünscht sich keiner, dass diese kreativen Ausnahmelösungen Dauerzustand werden. Aber Einigkeit herrscht bei dem Dreigestirn Skyline19, Stadt Eschborn und Vereinsring Eschborn auch darin: Wenn es darauf ankommt, kreieren wir neue Ideen nach dem Lockdown. Aus Liebe zu Eschborn und den Menschen!

Eine Firmen Pressemitteilung von Skyline19

Katharina Novensky
26.12.2020 19:31:58
Den Bericht habe ich leider nicht ganz verstanden, was hat der Weihnachtsmarkt mit der Reinigungsfirma zu tun?
Ihr Kommentar! Finden Sie diesen Beitrag oder das Produkt interessant?
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt? Wir freuen uns auf Ihre Meinung mit Sternebewertung!
Ihr Vor-und Nachname*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt des Unternehmens?*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass mein Kommentar (ohne Mailanschrift) veröffentlicht wird. Mir ist bekannt, dass aus technischen Gründen meine Mailanschrift erforderlich ist und nur hierfür gespeichert wird. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung