-

Glanzvolle Sommergala 2022 der Salzburg Festival Society im Schloss Leopoldskron anlässlich 100 Jahre amerikanische Unterstützung der Salzburger Festspiele

Dorothée Volpini de Maestri, Kristina Hammer und Elisabeth Muhr. Foto: Andreas Kolarik

Die in New York ansässige Salzburg Festival Society veranstaltete am Sonntag, den 14. August, anlässlich 100 Jahre amerikanischer Unterstützung der Salzburger Festspiele ihre traditionelle spektakuläre Sommergala im restaurierten Barockschloss Leopoldskron.

Von der Salzburg Festival Society begrüßten Nabil Chartouni, Präsidentin, Elisabeth Muhr, Schatzmeisterin, Dorothee Volpini de Maestri, Generalsekretärin, und Peggy Weber-McDowell, Direktorin, rund 200 Mitglieder, Unterstützer und Freunde der Salzburger Festspielgesellschaft wie Festspielpräsidentin Dr. Kristina Hammer mit Ehemann Christoph Hammer, Bulgari-Schmuck-Erbin Ilaria Bulgari mit Jan Boyer, Philharmoniker Vorstand Daniel Froschauer, Verlegerin Alexandra Kauka, Gabriela und Alexander zu Sayn-Wittgenstein-Sayn, die frühere US Botschafterin Helene von Damm, Ulrich Graf und Kathrin Gräfin Goess von Enzenberg, Schloss Tratzberg, Bankier Heinrich Spängler, Helga Rabl-Stadler sowie viele weitere illustre Gäste.

Erwin Schrott sang für die Gäste, Starkoch Andreas Dollerer kochte, Roederer CEO Frederic Rouzard spendierte Roederer Champagner und Elisabeth Muhr, Schatzmeisterin der Salzburg Festival Society und Mitbegründerin von Hallstein Water, ihr reines Hallstein Wasser aus der Dachsteinregion. Die leidenschaftliche Förderin der Künste kommentierte die Gala: „Die Salzburger Festspiele sind eine wunderbare Institution mit einer unglaublichen Geschichte, auf die wir als Österreicher alle sehr stolz sein können. Wir freuen uns, Sponsor dieser spektakulären Sommergala zu sein und sind dankbar, dass wir dringend benötigte Spenden für unsere gemeinnützigen Partner sammeln konnten“

Das Schloss Leopoldskron, das als Wohnsitz der Familie von Trapp im Film „Sound of Music“ international bekannt wurde, war die perfekte Location, denn das Schloss war einst das Zuhause von Max Reinhardt, dem in Österreich geborenen Theater- und Film-Regisseur und Theaterproduzenten, der bereits 1920 die Salzburger Festspiele gründete.

Die Sommergala der Salzburg Festival Society ist eine gemeinschaftliche Initiative, um mit Spenden großzügiger Sponsoren Kunstprojekte zu unterstützen, darunter die Bank of America Private Bank, Roederer Schlumberger und Hallstein Water.

Die Salzburger Festspiele erhielten ihre erste finanzielle Förderung von amerikanischen Spendern nach Ende des Zweiten Weltkrieges, als die US-Besatzung unter der Führung von General Mark Clarke den Neustart der Festspiele einleitete. Seitdem haben einzelne Spender wie die Salzburg Festival Society die Opern- und Musikproduktionen mit Millionen von Dollar unterstützt und gefördert.

Über die Salzburg Festival Society

Die Salzburg Festival Society wurde 2005 gegründet und dient als die offizielle Brücke zwischen den Salzburger Festspielen und ihren amerikanischen Freunden und Förderern. Ihren Mitgliedern bietet sie im Rahmen der Festspiele exklusiven Zugang zu Veranstaltungen, Dienstleistungen und Angeboten.

Über die Salzburger Festspiele

Die Salzburger Festspiele sind das weltweit bedeutendste Festival für Oper, Musik und Schauspiel und finden vom 18. Juli bis 31. August 2022 statt. Das vielfältige Programm umfasst Klassiker und weltberühmte Künstler sowie auch immer mehr Veranstaltungen für ein jüngeres Publikum. Mit 174 Vorstellungen an 45 Tagen und an 17 Spielstätten präsentieren die Salzburger Festspiele ein vielfältiges Programm und sind ein herausragendes Ereignis im internationalen und österreichischen Eventjahr.

Salzburg Festival Society Gala 2022 Stefanie Muhr, Karl Heinz Muhr, Elisabeth Muhr und Phillip Muhr. Foto: Foto: Andreas Kolarik

Gewinnspiele für unsere Leser
Immobilienangebote bundesweit von A-Z
Stellenangebote/Jobs für unsere Leser
Dienstleister und Shops von A-Z