Dieser Beitrag enthält Werbung!

Plattform Alternativ Gesund: Kolloide als wichtige Nahrungsergänzung?

Gesundheit und Produkte


Plattform Alternativ Gesund: Kolloide als wichtige Nahrungsergänzung?
Plattform Alternativ Gesund: Kolloide als wichtige Nahrungsergänzung? Symbolfoto: iStock/victorass88 Symbolfoto:

Informationen/News

Sind Kolloide die bessere Nahrungsergänzung? Hintergrund der Frage: Der Mensch benötigt für die zahlreichen Stoffwechselvorgänge im Körper, für die Hormon-, Knochen- sowie Muskelbildung zwingend Mineralien und Spurenelemente. Auch für ein starkes Nerven- und Immunsystem sind sie wichtig. Zu diesen Stoffen zählen Chrom, Kalzium, Kupfer, Magnesium, Schwefel und Zink. Manko: Der menschliche Körper ist nicht in der Lage, diese Mineralien und Spurenelemente aus eigener Kraft zu produzieren. Traditionell werden sie hauptsächlich über die Nahrung aufgenommen. Jedoch enthält das heutige Essen und Trinken zu wenig von ihnen. Aus diesem Grund raten Ernährungsfachleute und Gesundheitsfachleute zu ergänzenden Produkten, die diesen Mangel ausgleichen können. Daniel Mauermann vom Fachportal alternativgesund.de empfiehlt Nahrungsergänzung in Form vom Kolloiden zu sich zu nehmen. Warum trifft der ausgewiesene und in den Medien viel zitierte Gesundheitsexperte solch eine Aussage?

Beste Verteilung bei Kolloiden

Die Erklärung: „Kolloid“ ist ein physikalisch-chemischer Begriff für die Verteilung mikroskopisch kleiner Teilchen in einer Substanz. Im medizinischen Bereich werden Mineralien und Spurenelemente in destilliertem Wasser oder Öl verteilt. Mithilfe des neuartigen Herstellungsverfahrens der Protonenresonanz können diese Stoffe in kleinstmögliche Teilchen zerfallen. Durch die höchstmögliche Dichte an Teilchen auf einem bestimmten Raum wird die entsprechende Wirkung maximiert. Zur Verdeutlichung: bei ähnlichem Gewicht hat ein Eimer voll Sand eine wesentlich größere Gesamtoberfläche als ein Eimer voll Steinen.

Mangelhafte Ernährung und gesundheitliche Probleme
Zurück zum Problem: Eigentlich sei es nicht die Zusammensetzung der Nahrung selbst, die das Problem sei, sondern das Essverhalten des Menschen. Heutzutage ernährten sich viele Betroffene regelmäßig von Fast Food. Zu große Mengen an Fleisch und Zucker, die regelmäßige Nahrungsaufnahme von industriell aufbereitetem Essen sowie der Verzehr von Backwaren aus minderwertigem Mehl voller Zusatzstoffe führten zum beschriebenen Mangel an Mineralien und Spurenelementen, so Daniel Mauermann. „In der Folge leiden immer mehr Menschen an Allergien, Unverträglichkeiten, Diabetes, Krebs und allerlei chronischen Entzündungen. Diese riesige Zielgruppe sollte sich meiner Meinung nach umgehend mit dem Thema Kolloide beschäftigen, dazu selbst recherchieren und selbstverständlich auch die Hausärzte befragen“, sagt der Experte. 

Welche Kolloide gibt es?
Dazu gehören unter anderem Calcium, Eisen, Selen, Chrom, Aluminium, Kobalt, Lithium, Magnesium, Silber, Gold und Platin. Einige von ihnen werden wir im Rahmen dieser neuen Mini-Serie über Kolloide in den nächsten Wochen näher beschreiben. Grundsätzlich lassen sich die Kolloide im Online-Shop des Fachportals alternativgesund.de bestellen. Dort gibt es auch zahlreiche Informationen über die Funktionsweise, Herstellung und Besonderheiten von Kolloiden.

Des Weiteren stellt das Fachportal alternativgesund ein kostenloses Buch über Kolloide und die Wirkungsweisen aller Kolloide, kolloidalen Öle und monoatomischen Elemente zur Verfügung, klicke hier:


Klicke auf den Link unter dem Foto zum Angebot/Infos usw.







Zurück zur Liste

Werbung! Sie wollen als Unternehmen hier auch zu finden sein? Klicke auf das Banner!