Werbeanzeige im Berliner-Sonntagsblatt

Zurück zur Liste

Adressdaten

wodanaz
Kontaktperson: Dominique Hill
Rudolf-Reusch-Str. 23 A
10367 Berlin - Berlin
Deutschland

Kommunikation

Bilder

Klicke auf das Vorschaubild zum Vergrößern

Beschreibung

Die neue Plattform für das Gastgewerbe: wodanaz - explore your network ist online 

Das Gastgewerbe bekommt digitale Unterstützung: wodanaz ist eine neue Plattform für die Gastronomie, Hotellerie und die Veranstaltungsbranche. Ein junges Unternehmen aus Berlin hat eine große Vision und jede Menge Ideen, immer mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit, Fairness und Effektivität. 

Zunächst geht wodanaz als branchenreines Social Network an den Start. Die neue Onlineplattform macht es leicht ein starkes Netzwerk aufzubauen, das sich nicht durch Katzenvideos und Spielanfragen auszeichnet, sondern durch professionelle gegenseitige Unterstützung. Nutzer und Unternehmen können sich untereinander finden und miteinander in Kontakt treten; sei es um wichtige Informationen zu erhalten, Hilfe zu finden oder neue Arbeitsverhältnisse zu schaffen. 

Zusätzlich sorgt die Redaktion regelmäßig für interessante branchenrelevante Beiträge: Berichte von Messen und Wettbewerben, die Vorstellung von neuen Produkten oder Interviews mit interessanten Personen aus der Branche.  Die Mitglieder werden aber auch dazu eingeladen, ihre eigenen Erfahrungen, Anekdoten und Gedanken mit der Community zu teilen. Über den Buschfunk können angemeldete Nutzer eigene kurze und knackige Beiträge zu allem, was sie in der Branche bewegt oder interessiert, veröffentlichen. Damit ergibt sich reger Austausch unter Branchenkennern, von dem jeder Beteiligte nur profitieren kann. 

Aber da hört die Vision von aber wodanaz noch lang nicht auf: Schon jetzt sind die nächsten großen Schritte geplant. Der Jobmarkt soll durch die Digitalisierung auf der Plattform an Nachhaltigkeit und Fairness gewinnen, den Bewerbungsaufwand vermindern und dabei gleichzeitig die Kriterien vereinheitlichen und transparent machen. Dabei wird Arbeit- und Auftraggebern die Möglichkeit gegeben, gezielt nach passenden Arbeitnehmern zu suchen. Direkt im Profil des Nutzers kann schließlich gesehen werden, ob sie für die Stelle geeignet sind: Qualifikationen werden einheitlich dargestellt und Soft Skills, die bei traditionellen Bewerbungen unter den Tisch fallen, bekommen einen höheren Stellenwert. 

Noch viel mehr Tools, die vor allem das Alltagsgeschäft von Gastronomen, Hoteliers und Veranstaltern vereinfachen, werden noch zum Angebot hinzukommen. wodanaz setzt neue Impulse und will mit Innovation und Um-die-Ecke-Denken das Gastgewerbe voranbringen. 
explore your network – be wodanaz 

Leistungen

Informieren sie sich über die Gastronomie/Hotellerie und Eventbranche, finden sie neue Partner und Kollegen in diesem Bereich und finden sie Ihre zukünftigen Mitarbeiter.

explore your network to become wodanaz

News

Traditionelle Ernährung hinterfragen

Gesunde und nachhaltige Ernährungskonzepte sind wichtig für die persönliche und gesellschaftliche Zukunft. Oft als Modetrend abgetan, sind biologische, ökologische und vollwertige Ernährung ein wichtiger Faktor des modernen Lebens. Auf der Next Organic Berlin wurden Produkte, Entwicklungen und Themen der Organic-Szene präsentiert.

Gesunde Limos
Die eher kleine Gastro-Messe ist nicht einfach nur eine Branchenausstellung, obwohl dies auch einen großen Teil des Reizes dieser familiären, zweitägigen Veranstaltung bildet: Die vorgestellten Produkte und Produzenten sind einfach faszinierend. Da gibt es zum Beispiel ŝelosoda, das koffeinhaltige Erfrischungsgetränk. Der Clou ist dabei, dass die Limonade – falls man das spritzige Getränk so nennen möchte – aus den Schalen und dem Fruchtfleisch der Kaffeekirsche gewonnen wird. Diese werden üblicherweise nach der Ernte einfach weggeworfen. Außer ein bisschen Zitronen- und Orangensaft sowie etwas Kohlensäure stecken ansonsten keine Zusätze in dem Produkt – vor allem kein Zucker. Der kleine Wachmacher (so stark wie 2 Espressi) ist also extrem gesund, bio und nachhaltig und passt damit wunderbar in die Produktvielfalt, die bei Next Organic vorgestellt wird. So auch der Birkensaft von Birkenwald. Klingt seltsam und ist es auch irgendwie: Für dieses Erfrischungsgetränk wird tatsächlich die Birke angezapft. Direkt nach der Eisschmelze werden kleine Abtropfhähne in die Bäume geschlagen und so der gesunde Saft geerntet. Auch das ist natürlich bio und ohne ungesunde Zusätze. Alle Produkte, die auf der Messe vorgestellt wurden geben neue Impulse für unsere Gesellschaft.

Veganismus, Paleo & Glutenfrei
Für einige Menschen handelt es sich bei solchen Keywords um absolute Reizwörter. Schon der Gedanke an glutenfreie Ernährung kann die Galle hochtreiben. Die Veranstalter und Teilnehmer von Next Organic Berlin sind sich aber unseren veränderten Lebensbedingungen bewusst. Das greift auch das Unternehmen eat performance auf. Sie haben sich ganz dem Ernährungskonzept Paleo verschrieben. Diese noch recht junge Bewegung hält sich komplett an so genanntes Steinzeitessen, welches weder Laktose noch Gluten beinhaltet. Es wird versprochen, dass Paleo-Nahrung leichter vom Körper verdaut werden kann und zusätzliche Energie für den Körper liefert. Um dem modernen Paleo-Enthusiasten seine Nahrung einfach zur Verfügung zu stellen (statt ihn Säbelzahntiger jagen zu lassen), bietet eat performance einen Onlineshop für Müslis, Backmischungen oder etwa Trockenfleisch an. Damit bedienen sie einen immer größer werdenden Markt für alternative Ernährung. Das Institut für Demoskopie Allenbach geht inzwischen von 7,75 Millionen Menschen in Deutschland aus, die sich selbst als Vegetarier oder Veganer bezeichnen. Hinzu kommen eine Vielzahl von (meist jungen) Menschen, die zwar Fleisch konsumieren, aber dennoch Produkte aus dem vegetarischen Bereich konsumieren.

Soziale Impulse
Dabei geht es auf der Next Organic nicht nur darum, sich selbst wohler zu fühlen. Für die Aussteller und Veranstalter ist ein ganzheitliches Konzept der Verbesserung der gesellschaftlichen Lebensverhältnisse wichtig. Dazu gibt es neben den Messeständen auch einige Diskussionen und Präsentationen auf der Bühne des Social Impact Cafés. Bei diesen wurden Themen wie „Das Geld und das Land“ oder „Kopf trifft Bauch: Essen bildet“. Soziale Veränderungen stehen dabei im Fokus. Das passt auch zu dem Prinzip, das Conflictfood auf der Messe vorstellte: Das noch junge Unternehmen aus Berlin unterstützt internationale Krisenregionen, indem sie landestypische Agrarprodukte aus den Regionen direkt und fair ins Ausland vermarkten. So können sie die lokale Agrarwirtschaft, die durch Kriege geschwächt wurde, stärken. Zusätzlich geht ein Teil des Erlöses direkt an örtliche Bildungseinrichtungen. Hilfe zur Selbsthilfe auf verschiedenen Kanälen also. Davon war auch die Jury des Next Organic StartupAwards um Renate Künast überzeugt. Conflictfood konnte den Preis in der Kategorie Handel mit nach Hause nehmen. Statt die neusten Food-Trends vorzustellen und Hypes hinterherzuhecheln, geht es bei Next Organic um das Hinterfragen von traditionellen Konzepten, die Unterstützung von neuen Impulsen, den Wandel zu mehr Nachhaltigkeit und das Aufklären von sozialen und ökologischen Missständen.

Text: Nils Neusüß

Anfahrt

Routenplaner

Startadresse
Zieladresse

Anfrage senden

Anfrage von*
Privat Firma Mitglied Medien
Vorname*
Nachname*
Firma
Straße
PLZ
Ort
E-Mail*
Telefon
Nachricht*
Ich bin kein Roboter*
Tragen Sie bitte aus Sicherheitsgründen die sechs Zeichen aus dem obenstehenden Bild in gleicher Reihenfolge ein.

Kundenbewertungen

Kundenbewertung abgeben
Frank Neuhaus
16.06.2016 18:19:13
Habe die Seite gerade hier gefunden, bin Kellner und werde mich bei Ihnen mal bewerben. Mein Arbeitsvertrag läuft im Sept.aus.
Andere Doren
09.06.2016 09:51:53
Ich werde in Kürze ein Restaurant aufmachen und finde Ihre Plattform für Gastronomen die Personal brauchen echt Spitze. ich werde mich bei Ihnen melden.
Ihre Bewertung fürs Mitglied oder dieser Seite abgeben
Ihr Name*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Geben Sie Ihre Meinung ab (Wir prüfen vor VÖ auf Beleidigungen)*
Ich bin kein Roboter*
Tragen Sie bitte aus Sicherheitsgründen die sechs Zeichen aus dem obenstehenden Bild in gleicher Reihenfolge ein.
Gastro-Dienstleister

Wichtiger Hinweis zu dieser Werbeanzeige!

Der o.g. Inserent ist für seine o.g. Werbeanzeige selbst verantwortlich. Sollten Sie nicht der Autor dieser Seite sein, senden Sie uns bitte eine Nachricht unter der Rubrik "Melden"!.