-

Fußgänger wird von Tram erfasst und getötet

Ein Dachschild mit der Aufschrift «Notarzt» ist auf einem Einsatzwagen angebracht. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) - Ein Fußgänger ist in Berlin-Hellersdorf von einer Straßenbahn erfasst worden und ums Leben gekommen. Der Mann hatte am Dienstagnachmittag die Tram-Gleise an der Kreuzung Nossener Straße/Risaer Straße überqueren wollen, wie die Feuerwehr mitteilte. Dabei wurde er von der Bahn erfasst. Trotz Wiederbelebungsmaßnahmen starb er kurz danach an seinen Verletzungen. Fünf weitere Personen, darunter der Fahrer der Straßenbahn, erlitten den Angaben der Feuerwehr zufolge einen Schock. Die Risaer Straße, durch die auch die Straßenbahnlinien M6 und 18 führen, wurde für die Unfallaufnahme für längere Zeit gesperrt. In der Facebook Gruppe „Berlin - Meine Stadt“ findet man weitere interessante Informationen“  Klicke hier: