Fußball-EM: Italien kontert Albaniens Rekord-Tor

Fußball-EM: Italien kontert Albaniens Rekord-Tor
Am 1. Spieltag der EM-Gruppe B hat Italien 2:1 gegen Albanien gewonnen. Dabei startete der Außenseiter optimal in die Partie. Die Italiener schenkten Albanien mit einem Einwurf in den eigenen Strafraum den Ball. Nedim Bajrami nahm das Geschenk direkt an und vollendete in den kurzen Winkel.
Zu diesem Zeitpunkt waren gerade erst knapp 22 Sekunden gespielt: EM-Rekord. Der Titelverteidiger zeigte sich allerdings davon wenig beeindruckt und bügelte den Patzer zehn Minuten später durch Alessandro Bastoni wieder aus und ging nach einer guten Viertelstunde mit einem Treffer von Nicolo Barella in Führung. Anschließend blieben die Italiener am Drücker, verpassten es aber bis zum Pausenpfiff, weitere Tore zu erzielen. Im Laufe der zweiten Halbzeit zog sich die Squadra Azzurra zunehmend zurück, was den Albanern die ein oder andere Chance eröffnete. Der eingewechselte Rey Manaj vergab in der 90. Minute die größte Möglichkeit auf den Ausgleich. Am kommenden Spieltag spielen jeweils die siegreichen Italiener und Spanier sowie die unterlegenen Albaner und Kroaten gegeneinander.

Werbung
Werbung
Werbung