-

Fuhrpark mit Elektrorollern: Interview mit emco Geschäftsführer Andreas Blaut

Absoluter Fahrspaß ohne Stau und Parkplatzsuche für die Mitarbeitenden. Foto: Emco Electroroller
Dieser Beitrag hat Top-Bewertungen erhalten:
Unternehmens-Nachrichten: -

Lingen, 2021 – Sind leise, zweirädrige E-Stadtflitzer eine Alternative im modernen Fuhrpark? Was sind die technischen Vorteile von E-Rollern und wie wirtschaftlich sind sie? Im Interview mit dem Berliner-Sonntagsblatt, gibt Andreas Blaut, Geschäftsführer der emco electroroller GmbH, Antworten auf diese und weitere Fragen.

Berliner-Sonntagsblatt: Was sind eigentlich Elektroroller?

Diese Frage ist absolut berechtigt, weil seit einigen Jahren durch elektrische Tretroller Verwirrung bei der Bezeichnung entstanden ist. Wir stellen Roller mit Sitzbank und akkubetriebenem Elektromotor her − um diese geht es hier.

Berliner-Sonntagsblatt: Warum sollte ein Gewerbe- oder Industrieunternehmen über eine Fuhrparkerweiterung mit diesen E-Scootern nachdenken?

Weil es zeitgemäß und zukunftsweisend ist, sich mit emissionsfreier Mobilität zu beschäftigen. Außerdem sind unsere E-Roller sehr kosteneffizient und stärken das grüne Denken im Unternehmen. Was wiederum auf das Markenimage einzahlt. Die Fahrzeuge sind total flexibel im Einsatz, können ohne lange Einweisung gefahren werden, machen Spaß und schaffen zudem neue Aufmerksamkeit nach innen wie nach außen. Im Vergleich zu Elektroautos verbrauchen Elektroroller viel weniger Strom, sorgen noch mehr für Klimaschutz und für die Reduktion von Emissionen. Zudem reduzieren sie Lärm. Sie sind aus unserer Sicht die preiswerte Alternative zum Auto als Botenfahrzeug. Auch sind sie sehr viel wendiger im Straßenverkehr und werden in der Regel sehr schnell vom Team akzeptiert und geliebt.

Berliner-Sonntagsblatt: Was sind die Vorteile für den Unternehmer?

Schnell sichtbare E-Mobilität in erster Linie. Aber auch die Verwaltung und Nutzung der Roller lässt sich ganz einfach über ein internes System regeln. Die Wartung vor Ort ist machbar und auch die Kontrolle der Fahrzeuge ist denkbar einfach. Außerdem sind die Roller, wenn sie in Firmenfarben und mit Unternehmenslogo gebrandet sind, die idealen Markenbotschafter.

Berliner-Sonntagsblatt: Wie wirtschaftlich sind die emco Elektroroller?

Es gibt zahlreiche Fördermöglichkeiten in den einzelnen Bundesländern, die allein die Anschaffungskosten senken. Außerdem haben die Roller mit nur einem Euro pro hundert Kilometer wirklich geringe Betriebskosten. Die wartungsarme Technik und die sehr niedrigen Versicherungsprämien und Steuern sorgen für minimale Unterhaltskosten.

Berliner-Sonntagsblatt: Sie sind Deutschlands erfahrenster Hersteller von E-Rollern. Warum ist die emco Technik so gut?

Unsere Roller haben eine sehr hohe Leistung dank der optimal aufeinander abgestimmten Technikkomponenten Akku, Controller und Motor: Der Controller mit Smartphone-Steuerung unterstützt den einfachen Wechsel zwischen den Fahrmodi sowie die optimale Nutzung von Ladekapazitäten. Das Monitoring von Reichweite, Geschwindigkeit, Stromstand, Tages- und Gesamtkilometern per Smartphone kann zur Kontrolle oder als Basis für Abrechnungs- und Ortungssysteme genutzt werden. Als Teil der weltweit agierenden emco Unternehmensgruppe hat die emco electroroller GmbH bei der Entwicklung ihrer innovativen Elektrorollertechnik von modernster Infrastruktur profitiert. Mit der Holding im Hintergrund bieten wir langfristige Sicherheit, die sich besonders im Bereich Service, Wartung und Ersatzteile auszahlt.

Berliner-Sonntagsblatt: Warum sollte ein Betrieb mit Ihnen zusammenarbeiten?

Die Vorteile der Zusammenarbeit mit uns sind: Beratungskompetenz und Erfahrung in der Entwicklung von Fuhrpark- und Sharingsystemen. Außerdem haben wir ein großes Zubehör-Portfolio und einen langfristigen, zuverlässigen Service für Wartung und Ersatzteile. Das individuelle Branding der Elektroroller ist natürlich auch ein Riesen-Vorteil. Wir sind also ein sehr starker Partner bei der Entwicklung von E-Mobilitätskonzepten für Unternehmen.

Eine Firmen Information von Emco Electroroller GmbH

Rolf Schwertler
22.03.2021 12:42:46
Sich mit emissionsfreier Mobilität zu beschäftigen ist einfach super. Einfach eine sehr gute Idee.
Semih Kaya
22.03.2021 12:48:31
Die Roller sehen ja spitze aus, was kosten die denn? Leasing, Miete oder Kauf?
Ilona Dorsten
22.03.2021 13:11:35
Die sehen ja echt Lustig aus, gibt es die schon zu kaufen und auch in anderen Farben?
Hiep Tie Munn
22.03.2021 13:18:42
Als Frau nehme ich so einen Roller gerne in Rosa. Wer kennt denn bisher diese Firma? Ich finde hier keinen Link zur Website.
Gert Beckmann
22.03.2021 15:15:53
Ein Fuhrpark aus Rollern, das ist echt eine Überlegung wert. Der Autoverkehr nimmt ja nicht gerade ab und mit Rollern ist man schon wendiger. Erinnert mich zudem noch an meine Schwalbe-Zeit...
Jürgen Kunstmann
22.03.2021 18:59:43
Gefällt mir, was kostet so ein Teil
Reem Essoe
23.03.2021 15:43:42
Habe den Artikel in meiner FB-Gruppe gelesen. Das es sich um emissionsfreie Mobilität handelt, finde ich gut!
Ihr Kommentar! Finden Sie diesen Beitrag oder das Produkt interessant?
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt? Wir freuen uns auf Ihre Meinung mit Sternebewertung!
Ihr Vor-und Nachname*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt des Unternehmens?*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass mein Kommentar (ohne Mailanschrift) veröffentlicht wird. Mir ist bekannt, dass aus technischen Gründen meine Mailanschrift erforderlich ist und nur hierfür gespeichert wird. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung

 


NIVEA - 'Cremen macht glücklich' & Science Report! Sanfte Berührungen können tröstend wirken!

Anzeige

Conrad Electronic hat den Werkzeugkoffer Basic Set L electric von Wiha aufgenommen!

Anzeige

Urlaub in Marokko: Das Hotel Riu Tikida Dunas in Agadir öffnet wieder seine Türen!

Anzeige