Fünf bewaffnete Männer rauben Berliner-Café aus - Kellner verletzt

Fünf bewaffnete Männer rauben Berliner-Café aus. Symbolfoto von Daniel Vogl/dpa

Fünf bewaffnete Männer haben ein Café in Berlin-Gesundbrunnen ausgeraubt und dabei einen 23 Jahre alten Kellner verletzt. Mit Messer und Teleskopschlagstock bewaffnet hätten die mutmaßlichen Täter am Donnerstag das Lokal gestürmt, teilte die Polizei am Freitag mit. In einem Hinterraum des Cafés sollen sie den 23-Jährigen geschlagen und getreten haben. Der Mann habe unter anderem eine Platzwunde erlitten. Die Täter raubten die Geldbörse des Kellners mit den Tageseinnahmen des Cafés in unbekannter Höhe. Als die Männer flüchteten, verfolgte der Kellner die Gruppe, verlor sie aber aus den Augen. Polizisten brachten ihn in ein Krankenhaus.



Klicke auf das Banner enthält Werbung!