-

Führungskräftetrainer Norman Gräter: So steht der Kunde im Mittelpunkt!

Führungskräftetrainer Norman Gräter: So motivieren Sie Ihre Mitarbeiter.. Foto: Be Yourself Academy GmbH

Spaß am eigenen Tun, sollte das Wichtigste für uns alle sein. So wie Liebe durch den Magen geht, fällt uns auch auf, welcher Mitarbeiter seiner Arbeit leidenschaftlich nachgeht und wer es einfach aus der Not heraus macht, um die Miete zu bezahlen. Die Freude am Tun bringt Ihnen auch die nötige Motivation, gerne in jeden neuen Tag zu starten. Nicht etwas, um dies oder das zu bekommen. Sondern aufgrund der Tatsache, dass Sie Spaß daran haben, Ihrer Tätigkeit nachzugehen. Dann kommen die anderen Dinge auch von alleine. Zudem haben Sie am Ende des Tages etwas tolles zu erzählen. Anstatt dem langen Gesicht und er Ansage „Heute war wieder einer dieser Tage…“ wäre mein Tipp; kommen Sie nach Hause und fragen Ihren Partner oder Ihre Kinder direkt, was heute das Schönste an ihrem Tag war. Dieses Ritual mache ich jeden Abend mit den Kindern, wenn ich zuhause bin. Sie dürfen sich direkt daran gewöhnen, den Fokus auf das Schöne zu legen und mit diesem Gedanken in die nächsten acht Stunden der Schlafphase zu gehen. Sweet Dreams sage ich da nur.

Wenn der Kunde Spaß hat

Damit der Kunde auch Freude an Ihrer Dienstleistung oder Ihrem Produkt hat, sollten Sie sich nach ihm ausrichten. Customer Centricity wird dies genannt. Hier sind vier Punkte, die Sie dabei beachten dürfen:

1. Das Mindset – eine klare Nachricht in den Köpfen aller Mitarbeiter

Die Richtung muss klar sein: jeder Mitarbeiter im Unternehmen trägt dazu bei, dem Kunden das zu geben, was er sich wünscht. Vom Empfang, über die Produktabteilung, über den Vertrieb bis hin zur Buchhaltung und besonders auf dem Level der Geschäftsleitung. Die Message muss tief in den Köpfen der Mitarbeiter verankert sein, denn nur so leben sie Tag für Tag die Kultur, die den Kunden in den Mittelpunkt stellt. Was ist Ihre Nachricht für Ihre Kunden?

2. Kundenerlebnisse – Zeigen Sie jedem einzelnen Kunden, wie besonders er ist

Viele Unternehmen sind leicht zufrieden zu stellen. Sie bekommen das Produkt oder die Dienstleistung und dazu noch einwandfreien Service. Was wäre nun, wenn Sie durch das Schaffen von Kundenerlebnissen noch dazu beitragen würden, dass Kunden bestimmte Produkte und Ihr Unternehmen empfehlen und positiv darüber berichten? Das ist das beste Marketing, dass Sie tun können. Durch was können Sie Kundenerlebnisse schaffen?

3. Entwicklung – Kunden geben vor, wie das Produkt sein soll

Produktenwickler schauen oft durch ihre eigene Brille. Oftmals herrscht der (Irr)Glaube, dass Bedarf an gewissen Funktionen und Dienstleistungen besteht. Dabei spielt gerade bei der Entwicklung Customer Centricity die größte Rolle. Fragen Sie Ihre Kunden, was diese wollen. Daraufhin entwickeln Sie dann Ihre Produkte weiter. Welche großen Bedürfnisse haben Ihre Kunden und woher wissen Sie das?

4. Kommunikation – das Ohr direkt am Kunden

In jeder E-Mail, jedem Brief und jedem Telefonat steckt wichtiges Feedback vom Kunden. Dieses darf genutzt werden, egal ob es positiv oder negativ ist. Zudem sollten Sie Ihr Marketing nach dem Kunden ausrichten. Dieser fragt sich zu jedem Zeitpunkt: Was bringt es mir? Wenn Ihre Slogans und Werbung darauf keine Antwort gibt, sondern beschreibt, was für tolle Produkte Sie verkaufen, haben Sie schon verloren. Was braucht Ihr Kunde und wie kann Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung diesen Weg einfacher oder effektiver machen?

Fazit

Optimisten leben bis zu 7 Jahre länger. Das ist für mich ein Grund, das Beste aus meinem Leben zu machen, viel zu lachen und den maximalen Spaß beim Tun zu haben. Wenn Sie es nun noch schaffen, Ihre Leidenschaft und Freude auf Ihre Mitarbeiter und Kunden zu übertragen, haben Sie es geschafft. 

Hinweis:

Am 24.03.2020 können Sie live in der Porsche Arena mit dabei sein. Klicke hier zu den Informationen. Freuen Sie sich auf  Keynotespeaker und Präsentationsmentor Norman Gräter. Weitere interesannte Artikel von Noman Gräter finden Sie  übrigens im Journal - Norman Gräter im Berliner-Sonntagsblatt.de. Norman Gräter ist Redner für Motivation und Persönlichkeitsentwicklung im Zeitalter der Digitalisierung. Sein kurzweiliger und unterhaltsamer Stil hat dem 5 Sterne Redner und Führungskräftetrainer den doppelten Europameister im öffentlichen Reden, sowie den Titel „Trainer des Jahres 2017“ von der Europäischen Trainerallianz eingebracht.  

Foto und Bericht von Von: Be Yourself Academy GmbH

Video von: Deutschlands Keynotespeaker und Erfolgsbuchautor. Foto: Be Yourself Academy GmbH
Video von: Deutschlands Keynotespeaker und Erfolgsbuchautor. Foto: Be Yourself Academy GmbH
Video von: Deutschlands Keynotespeaker und Erfolgsbuchautor. Foto: Be Yourself Academy GmbH