-

Frau in Reinickendorf bei Streit lebensgefährlich verletzt

Frau in Reinickendorf bei Streit lebensgefährlich verletzt. Symbolfoto: pixabay

Bei einem Streit ist eine 42-Jährige in Berlin-Reinickendorf attackiert und lebensgefährlich verletzt worden. Eine Nachbarin habe in dem Hochhaus am Dannnenwalder Weg Blutspuren an der Wohnungstür bemerkt und laute Schreie gehört, teilte die Polizei mit. Die alarmierten Einsatzkräfte brachen die Tür auf und fanden die Mieterin bewusstlos am Boden liegend. Der Lebensgefährte der Frau war beim Eintreffen der Einsatzkräfte in der Wohnung. Der 59-Jährige wurde am Sonntag wegen des Verdachts auf versuchten Totschlag einer Richterin vorgeführt und befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern weiter an.


Werbung