Bericht:

Frankfurt Oder: Autodieb springt in die Oder - Unterkühlt festgenommen!

Frankfurt Oder Autodieb springt in die Oder - Unterkühlt festgenommen. Symbolfoto: BSB
Brandenburger News: -

Frankfurt (Oder) (dpa/bb) - Ein mutmaßlicher Autodieb hat in der Nacht zu Dienstag erfolglos versucht, sich durch einen Sprung in die Oder der Festnahme entziehen. Eine Zivilstreife von Polizisten und Bundespolizisten hatten in Frankfurt (Oder) ein als gestohlen gemeldetes Wohnmobil entdeckt. Der 31 Jahre alte Fahrer, der in Richtung Bundesgrenze fuhr, stoppte und flüchtete zu Fuß in Richtung Oder. Er sprang ins Wasser und versuchte ans polnische Ufer zu schwimmen. In der Dunkelheit verlor er jedoch die Orientierung und strandete auf einer kleinen Insel. Dort wurde er völlig unterkühlt festgenommen. Ein Notarzt überwies ihn in ein Krankenhaus. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Hehlerei wurde eingeleitet. In der Facebook-Gruppe " Brandenburger News- Leben" finden Sie weitere Nachrichten aus der Region: Klicke hier!

Zurück zur Liste
Ihre Meinung und Bewertung zu diesem Artikel ist uns wichtig
Geben Sie hier Ihre sachliche Meinung mit Sternenbewertung für diese Meldung ab! Beleidigungen jeglicher Art gegen Personen, Organisationen, Unternehmen, Produkte, Parteien usw. werden nicht veröffentlicht.
Ihr Name*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Geben Sie hier bitte Ihre Bewertung ab. (Wir prüfen vor VÖ auf Beleidigungen)*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir erhobenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung

Ich bin kein Roboter*