-

Forget.finance- Neujahrsvorsätze für Millennials: Finanzen 2022 selbst in die Hand nehmen

Forget.finance auf Wachstumskurs: Teamfoto vorm Berliner Büro in Kreuzberg

Laut einer Studie sorgen sich 65 Prozent der Millennials im Rentenalter an Altersarmut zu leiden. Das Berliner FinTech Forget.finance launcht heute die erste Finanz-App speziell auf die Bedürfnisse dieser Generation ausgerichtet. Nutzer:innen können in der App ihre finanziellen Ziele ganzheitlich planen und mittels integrierter Vermögensverwaltung automatisiert umsetzen. Die Innovation: Durch das hybride Beratungskonzept aus KI-Bot direkt in der App und menschlichen Finanzcoaches im Chat, werden junge Menschen motiviert, nachhaltig für ihre Zukunft zu sparen und zu investieren. Anfang des Jahres startete Forget.finance mit einem kostenlosen digitalen Finanzplan, der von 10.000 Millennials genutzt wurde und dessen Ergebnisse direkt in die App-Entwicklung mit eingeflossen sind.

Von Millennials getestet und mitentwickelt
Mit Forget.finance können Millennials ihre Finanzziele erstmals in nur einer App planen, ohne Vorwissen nachhaltig investieren und ihr Finanzleben automatisieren. Sobald die Forget-App geöffnet wird, leitet der Finanzbot Coin Nutzer:innen personalisiert durch die Planung verschiedener Bereiche ihres Finanzlebens: vom Notgroschen, über konkrete Sparziele, bis hin zu langfristigen Investments für die finanzielle Zukunft. Dabei wird das Thema Finanzen maximal vereinfacht. Auf spielerische Art und Weise lernen Nutzer:innen relevantes Finanzwissen und treffen mit dem Finanzbot Coin an ihrer Seite wichtige Finanzentscheidungen. Dabei stehen die persönlichen Lebensziele und Wünsche, wie beispielsweise ein Sabbatical oder ein entspannter Ruhestand, im Fokus. Nutzer:innen können ihr bestehendes Bankkonto mit der App verbinden, und haben so ganzheitlich ihr Finanzleben im Blick. Die App und der Bot sind kostenlos.

“Gemeinsam mit unserer Community aus Hunderten Tester:innen haben wir im letzten halben Jahr eine empathische und personalisierte Finanz-App entwickelt. Während unser Finanzbot Coin die Finanzen unser Nutzer:innen Schritt für Schritt optimal aufstellt, vermitteln wir personalisiertes Finanzwissen und machen die Umsetzung einer ganzheitlichen Spar- & Investment-Strategie maximal einfach. Durch den neuartigen Beratungsmix aus Chatbot und echten Finanzexperten positionieren wir Forget.finance als die All-in-One-Finanz-App für die neue Generation.” - Konradin Breyer, CEO & Co-Founder

Holistischer Beratungsmix im Abo-Modell
Forget.finance setzt auf einen neuartigen, hybriden Beratungsansatz: Millennials haben zu jeder Zeit den KI-Bot Coin an ihrer Seite, der ihnen personalisierte Insights zu ihren Finanzplänen per App gibt. Wer zusätzlich von realen Finanzexpert:innen beraten werden möchte, kann über ein Abo-Modell auf die Forget.coaches zugreifen. Gegen eine monatliche Gebühr werden alle Finanzfragen im WhatsApp-Chat beantwortet, um Wissenslücken u.a. zum Thema Investieren zu schließen. Darüber hinaus können grundlegende Fragen, wie Kaufen oder Mieten, Sparen oder Investieren oder die Höhe der Sparraten, mit Expert:innen an der Seite geklärt werden. Die Coaches geben Empfehlungen zu den besten Finanzprodukten am Markt, und das ganz ohne Fachjargon und auf Augenhöhe. Die nahtlose Verknüpfung von Beratung und Umsetzung ermöglicht Menschen zu jeder Zeit von überall ihre finanzielle Zukunft über ihr Smartphone in die Hand zu nehmen.

“Das Vertrauen von Millennials in Finanzberater:innen ist minimal - wir wollen diese Branche revolutionieren. Unser Anspruch ist dabei sehr simpel: Wir beraten dich, wie wir unsere Freunde beraten würden. Herkömmliche Finanzberater:innen empfehlen unflexible, teure Produkte. Die Digitalisierung ermöglicht uns klassische Finanzberater:innen zu extrem attraktiven Konditionen skalierbar zu ersetzen und beratungssuchende Kunden optimal aufzustellen. Damit unterstützen wir jungen Menschen, früh im Leben selbst für ihr Alter vorzusorgen.” - Jurek Herwig, CTO und Co-Founder

Nachhaltig investieren mit erstem “echten” Robo-Advisor am Markt
Für die einfache Umsetzung der Investment-Strategie arbeitet das FinTech mit dem Asset Manager und digitalen Vermögensverwalter EVERGREEN aus Leipzig zusammen. Die Integration ermöglicht Nutzer:innen bereits ab 1€ und ohne Servicegebühren automatisiert nach ESG Nachhaltigkeitskriterien zu investieren. Dabei kann das Geld täglich ein- und ausgezahlt werden und für jedes Ziel ist eine eigene Sparrate sowie Risikostufe möglich. Durch die Kombination aus personalisiertem Finanzcoaching und automatisieren Investmentportfolios positioniert sich Forget.finance als ersten “echten” Robo-Advisor am Markt. Im Laufe des nächsten Jahres wird die App kontinuierlich mit neuen Integrationen, Automatisierungen und Investment-Möglichkeiten erweitert.

Forget.finance auf Wachstumskurs
Forget.finance kooperiert neben EVERGREEN bereits mit mehr als 80 Partnern, darunter u. a. Banken, Steuersoftwares und Versicherungen. Hinter dem FinTech stecken der ehemalige Freeletics Produktchef Konradin Breyer (CEO) und Jurek Herwig (CTO), der die Commerzbank-App als technischer Leiter verantwortete. Im Büro in Berlin Kreuzberg arbeiten 10 Mitarbeiter, als weibliche Führungsposition unterstützt Anja Jordan, ehemalige Growth Direktorin von Groupon, als Marketingchefin. Letztes Jahr erhielt das FinTech 700.000 Euro bei ihrer Pre-Seed Finanzierung von namhaften Gründern aus der Startup-Szene, wie Marcus Wolsdorf (HW Capital) und Hanno Renner (Personio). Die Seed-Finanzierung ist für Q1 2022 geplant. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage, klicke hier:

Über Forget.finance
Forget.finance ist die erste Finanz-App, die personalisiertes, hybrides Finanzcoaching mit integrierter und nachhaltiger Vermögensverwaltung kombiniert. Der einzigartige Beratungsmix aus KI-Bot und echten Finanzcoaches hilft Nutzer:innen ihre finanziellen Ziele zu planen und umzusetzen. Das FinTech startete 2020, hat das Produkt mit 10.000 Nutzer:innen getestet und in der Pre-Seed Finanzierung 700.000 Euro von bekannten Investoren aus der Finanzszene wie HW Capital erhalten. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage, klicke hier:

Quelle: Forget.finance


Klicke auf das Banner!