Bericht:

Finanzierungsspezialist GRENKE: Digitale Transformation erfordert neuen Führungsstil!

Finanzierungsspezialist GRENKE: Digitale Transformation erfordert neuen Führungsstil. Symbolfoto pixabay
Finanzen und Banken: -

Baden-Baden/Karlsruhe. Die Digitalisierung erfasst alle Lebensbereiche und unterzieht sie einem radikalen Wandel. Sie verändert nicht nur die Arbeitsprozesse, sondern auch den Führungsstil. Wie das konkret im Arbeitsalltag aussehen kann, erfährt man am 27. Juni beim Themenabend „New Work - New Leadership". Gastgeber der Veranstaltung ist GRENKE digital auf dem Gelände des Alten Schlachthofs Karlsruhe. Im Rahmen eines internationalen Projektes arbeitet GRENKE gerade an neuen, richtungsweisenden Führungsleitlinien. Das Unternehmen möchte sich damit weltweit fit für die digitale Zukunft machen. Antje Leminsky, CEO von GRENKE, erläutert: „Die Digitalisierung wirkt revolutionär: in Gesellschaft, Privat- und Berufsleben. Dieser Wandel lässt sich nicht aufhalten. Es gilt ihn zum eigenen Vorteil und dem seiner Kunden zu nutzen. Die digitale Transformation erfordert mehr soziale Kompetenzen als bisher von Führungskräften. Moderne Führung bedeutet intensiven Dialog – und mehr Transparenz und Empathie denn je."

Den Auftakt des Abends macht Christiane Brandes-Visbeck mit einer Keynote unter der Überschrift "New Leadership: How to hack hierarchy". Die Autorin Brandes-Visbeck sieht sich als Impulsgeberin für Entscheider und Entrepreneure. Sie möchte Organisationen dazu motivieren, den digitalen Wandel entschlossen voranzutreiben. Als Mentorin begleitet sie Menschen und Projekte durch die Untiefen der digitalen Transformation. Danach geht es in ein New Leadership Barcamp, wo spannende Impulsgeber für Austausch und Diskussion zur Verfügung stehen. GRENKE wird im Rahmen des Barcamps Einblicke in aktuelle agile Ansätze in der Organisation geben. Maren Martschenko Vorstand der Digital Media Women (DMW) Deutschland, verrät, wie es die DMW schaffen, ehrenamtlich interessante Projekte und Themen auf den Weg zu bringen und sich dabei deutschlandweit fast rein digital zu organisieren – Fallstricke und Hürden inklusive. Leminsky dazu: „Die Digital Media Women setzen sich für die Sichtbarkeit von Frauen in allen Bereichen ein. Dieses Ziel teilen wir, wie der für Finanzdienstleister überdurchschnittliche Anteil von weiblichen Führungskräften bei GRENKE zeigt. Deshalb freuen wir uns sehr auf unsere Gastgeberrolle für das Netzwerk."

Die GRENKE AG setzt seit langem stark auf Chancengleichheit bei der Besetzung von Führungspositionen. Frauen haben hier gute Entwicklungschancen, wie eine umfangreiche Untersuchung des Instituts für Management- und Wirtschaftsforum im Auftrag von Deutschland Test kürzlich ergeben hat. Das Unternehmen ist mit 100 Punkten Sieger im Segment Leasing und setzt damit einen Benchmark für die Branche. Eine Pressemitteilung von: GRENKE AG, Neuer Markt 2 in 76532 Baden-Baden.

Zurück zur Liste
Ihre Meinung und Bewertung zu diesem Artikel ist uns wichtig
Geben Sie hier Ihre sachliche Meinung mit Sternenbewertung für diese Meldung ab! Beleidigungen jeglicher Art gegen Personen, Organisationen, Unternehmen, Produkte, Parteien usw. werden nicht veröffentlicht.
Ihr Name*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Geben Sie hier bitte Ihre Bewertung ab. (Wir prüfen vor VÖ auf Beleidigungen)*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir erhobenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung

Ich bin kein Roboter*