-

Feuer in Wohnheim Berlin-Mahrzahn!

Feuer in Wohnheim Berlin-Mahrzahn! Symbolfoto: pixabay

In Berlin-Mahrzahn hat am Dienstagabend ein Wohnheim gebrannt, dabei ist ein 30-Jähriger aus dem Fenster des Hauses gesprungen. Wie eine Sprecherin der Polizei am Mittwoch sagte, hatte der Mann zuvor in seinem Zimmer randaliert. Ein Sicherheitsmitarbeiter habe daraufhin die Polizei verständigt, die die das Zimmer des Mannes brennend vorfand und die Feuerwehr alarmierte. Der 30-Jährige verletzte sich bei dem Sprung aus dem Fenster nach Angaben der Polizei vom Mittwoch leicht. Er sei im Krankenhaus behandelt worden, habe dieses aber schnell wieder verlassen können.

Die Feuerwehr hatte in der Nacht auf Twitter mitgeteilt, dass aus den Fenstern einer Wohnung im dritten Geschoss eines fünfstöckigen Hauses Flammen schlugen. Das Feuer habe schnell gelöscht werden können. Zunächst hatte es geheißen, dass eine Person schwer und sechs weitere Menschen leicht verletzt worden seien. 38 Menschen aus dem Haus seien vom Rettungsdienst vor Ort untersucht worden.

Nach dem aktuellen Ermittlungsstand geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus.


Klicke auf das Banner!