-

Festnahme nach Überweisungsbetrug in Berlin-Mitte

Festnahme nach Überweisungsbetrug in Berlin-Mitte. Symbnolfoto: pixabay

Polizeieinsatzkräfte nahmen gestern Vormittag in Mitte einen mutmaßlichen Betrüger fest. Bisherigen Erkenntnissen zufolge versuchte der bis dahin Unbekannte sich gegen 10 Uhr am Serviceschalter der Bank Geld von seinem Konto auszahlen zu lassen. Dabei stellte eine aufmerksame Filialmitarbeiterin ungewöhnliche Buchungen fest und rief die Polizei hinzu. Wegen des Verdachts des Überweisungsbetrugs nahmen die Einsatzkräfte den 30-Jährigen fest und brachten ihn wegen einer möglichen Drogenbeeinflussung für eine Blutentnahme sowie für eine erkennungsdienstliche Behandlung in einen Polizeigewahrsam. Anschließend übergaben sie ihn einem Fachkommissariat beim Landeskriminalamt, das die weiteren, noch andauernden Ermittlungen wegen Überweisungsbetrugs führt.