-

Es geht auch ganz ohne Müll! Gropius Passagen veranstalten Cleanup mit müllfreiem Picknick in der Gropiusstadt

Es geht auch ganz ohne Müll! Gropius Passagen veranstalten Cleanup mit müllfreiem Picknick in der Gropiusstadt. Foto: Cleanup GRP
Dieser Beitrag hat Top-Bewertungen erhalten:

Natürlich kann man die Initiative ergreifen und herumliegenden Müll aus Parks und Grünanlagen sammeln ‒ genau das tut das Team der Gropius Passagen am 1. Oktober gemeinsam mit dem Bezirksamt Neukölln, der Bewegung „schön wie wir“ und dem frisch wiedergewählten Bezirksbürgermeister Martin Hikel. Damit aber zukünftig weniger Müll produziert und liegen gelassen wird, wollen die Cleanup-Veranstalter:innen alle Teilnehmer im Anschluss mit einem absolut müllfreien Picknick inspirieren. „Als Teil des Kiezes machen wir gerne und regelmäßig sauber in der Gropiusstadt“, erzählt Alexander Ullrich, der Centermanager der Gropius Passagen. „Diesmal wollten wir aber gerne noch einen Schritt weiter gehen, und in Kooperation mit dem Bezirksamt entstand die Idee zum müllfreien Picknick, denn das funktioniert sehr gut, wenn man sich vorher ein paar Gedanken macht!“

Der Cleanup startet am 1.10.2021 um 10:00 Uhr in der Grünanlage direkt hinter den Gropius Passagen an der Joachimsthaler Chaussee. Zwei Stunden lang sammeln die fleißigen Helferinnen und Helfer aus Bezirksamt, Centermanagement und xxx gemeinsam mit den Kiezhausmeistern von „schön wie wir“ Müll und Unrat, bevor sich dann alle zum gemeinsamen Picknick versammeln. Das Essen stammt von den Gastronomen aus den Gropius Küchen, der Clou: Es entsteht absolut kein Müll! „Unsere Stadt ist einfach zu voll mit weggeworfenen oder liegengelassenen Einwegverpackungen. Auch in Zeiten von vermehrten Take-Away-Angeboten, wie zuletzt während der Corona-Pandemie, gibt es sinnvolle Alternativen! Diese Mehrweglösungen zu nutzen, um ein Picknick komplett müllfrei zu machen, ist eine tolle Idee“, sagt Martin Hikel, der Neuköllner Bezirksbürgermeister.

Gemeinsam mit dem Startup Vytal, das schon in über 1.500 Restaurants, Cafés und anderen Gastronomie-Betrieben für ein einfaches Mehrwegkonzept sorgt, wird dieses Picknick müllfrei. Die unterschiedlichen Mehrweg-Behälter von Vytal werden in den Gropius Küchen frisch befüllt und später gereinigt an Vytal zurückgegeben. Vytal ist für alle Nutzer:innen kostenlos und pfandfrei. Wer seine benutzten Mehrwegbehälter nicht innerhalb von 14 Tagen an einen der vielen teilnehmenden Partner zurückgibt, erwirbt das jeweilige Gefäß für 10 Euro. Sämtliches verwendetes Geschirr ist Mehrweg, selbst die Servietten sind aus Stoff. Gegessen und getrunken – natürlich ausschließlich aus Glas-Pfandflaschen – wird auf bunten Picknickdecken auf der Wiese hinter den Gropius Passagen. Auch Neuköllns Klimaschutzbeauftragter Wolfgang Grimmecke wird mitsammeln und picknicken; das Thema „Mehrweg“ ist ihm in seinem Bezirk ganz besonders wichtig.

Ein Gastartikel der Gropius Passagen 

Kathrin Ernst
30.09.2021 16:18:55
Super!
Peter Maus
03.10.2021 13:02:53
Klasse Initiative!
Ihr Kommentar! Finden Sie diesen Beitrag oder das Produkt interessant?
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt? Wir freuen uns auf Ihre Meinung mit Sternebewertung!
Ihr Vor-und Nachname*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt des Unternehmens?*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass mein Kommentar (ohne Mailanschrift) veröffentlicht wird. Mir ist bekannt, dass aus technischen Gründen meine Mailanschrift erforderlich ist und nur hierfür gespeichert wird. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung


WERBUNG!