Erneuerung der Gleise: Einschränkungen bei Verkehr

Erneuerung der Gleise Einschränkungen bei Verkehr. Foto von Robert Michael/dpa

Bahnreisende in Berlin und Sachsen müssen sich ab Freitagabend auf Einschränkungen einstellen. Südlich des Berliner Außenrings werden vom 22. März (21.00 Uhr) bis 29. März (21.00 Uhr) die Gleise erneuert, wie die Deutsche Bahn am Montag mitteilte. Der Streckenabschnitt zwischen Glasower Damm West und Rangsdorf in Brandenburg wird demnach gesperrt. Auch im Bahnhof Zossen kommt es zu Bauarbeiten. Für die Fernverkehrszüge entfallen die Halte Flughafen BER, Doberlug-Kirchhain und Elsterwerda.

Nach Angaben des Unternehmens müssen Fahrgäste mit Umleitungen, geänderten Ankunfts- und Abfahrtszeiten sowie längeren Fahrten rechnen. So werden etwa die Züge der EC-Linie Hamburg-Berlin-Dresden-Prag zwischen Berlin und Dresden umgeleitet, dadurch dauert die Fahrt bis zu 30 Minuten länger. Dies gilt auch für die IC-Linie Warnemünde-Rostock-Berlin-Dresden, auch hier müssen Fahrgäste für die Fahrt zwischen Warnemünde und Dresden eine halbe Stunde mehr einplanen.

Für die Regionalbahn 24 wird zwischen Rangsdorf/Wünsdorf-Waldstadt und Flughafen BER ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.