Energieökonomin sieht neuen Klimadiesel nur als Nischenprodukt

Energieökonomin sieht neuen Klimadiesel nur als Nischenprodukt
Energieökonomin Claudia Kemfert sieht den neuen Klimadiesel HVO100 nur als ein Nischenprodukt. Es werde nicht den Verbrenner retten, sondern da werde man andere Wege gehen müssen, sagte sie dem Radiosender MDR Aktuell. Grundsätzlich sei es aber gut, dass es so etwas gebe. "Das ist ja nachhaltig und sollte auch zum Einsatz kommen", so Kemfert.
Es handele sich allerdings um sehr geringe Mengen, die man nur herstellen könne. Und so viele Abfallstoffe wie zum Beispiel altes Speiseöl gebe es in dem benötigten Umfang nicht, die dann für solche Dieselkraftstoffe nutzbar gemacht werden könnten. Kemfert geht davon aus, dass Klimadiesel lediglich ein "Nischensegment" haben werden. Wichtiger sei dagegen die Elektromobilität, der ÖPNV sowie "die gesamte Verkehrswende". Aber die Verbrenner würden "Schritt für Schritt aus dem Markt zurückgedrängt", so die Ökonomin. "Allein schon aus Kostengründen."

Werbung
Werbung
Werbung