Elf Verletzte bei Brand in Hochhaus in Berlin

Elf Verletzte bei Brand in Hochhaus in Berlin. Foto: Berliner-Sonntagsblatt

Bei einem Wohnungsbrand in einem zehngeschossigen Hochhaus in Berlin sind zwei Menschen schwer und neun leicht verletzt worden. Fünf von den Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht, wie die Feuerwehr in Berlin mitteilte. Das Feuer im siebten Obergeschoss des Hauses am Platz der Vereinten Nationen in Berlin-Friedrichshain war den Angaben zufolge aus noch ungeklärter Ursache am Samstagmorgen ausgebrochen. Die Wohnung habe komplett in Flammen gestanden und sei nicht mehr bewohnbar, hieß es. Rettungskräfte hatten die Bewohner in Sicherheit gebracht. Über den Brand hatten zuvor mehrere Medien berichtet.


Werbung
Werbung
Werbung