-

Elektro-Ofen mit Gaskartuschen gefüllt: Wohnung sprengen?

Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

Mit Gaskartuschen wollte ein Mann in Berlin möglicherweise seine Wohnung in die Luft sprengen. Er füllte seinen Elektro-Ofen am Sonntagabend mit Gasdosen und schaltete ihn an, wie die Polizei am Montag mitteilte. Eine andere Mieterin aus dem Haus in der Allee der Kosmonauten in Marzahn rief gestern gegen 22.00 Uhr die Feuerwehr, weil sie in dem Gebäude einen verdächtigen Geruch festgestellt hatte. Die Feuerwehrleute fanden den eingeschalteten Elektroherd und darin die mit Gas gefüllten Dosen. Sie stellten sofort alle Sicherungen aus und lüfteten den betroffenen Bereich. Die Polizei fahndete nach dem 28-jährigen Mieter, der nach seiner Rückkehr in der Wohnung festgenommen wurde.


Gewinnspiele für unsere Leser
Immobilienangebote bundesweit von A-Z
Stellenangebote/Jobs für unsere Leser
Dienstleister und Shops von A-Z