-

Effizienzschmiede bietet Unternehmen ab sofort Unterstützung bei der Energieoptimierung und CO2- sowie Kostenreduktion

Geschäftsführer Olaf Behrendt, Rechte: Effizienzschmiede GmbH
Dieser Beitrag hat Top-Bewertungen erhalten:
Unternehmens-Nachrichten: -

Die Effizienzschmiede GmbH startet heute ihren Geschäftsbetrieb mit Olaf Behrendt als geschäftsführendem Gesellschafter. Die Effizienzschmiede ist ein Joint Venture zwischen der SEnerCon GmbH, Berlin und der PAS GmbH & Co. KG, Freital. Unternehmensgegenstand ist die Energieberatung von Firmen sowie die Umsetzung von energieeffizienten Maßnahmen in den Bereichen Pumpen, Lüftungsanlagen und Fernwärme.

Von der Effizienz- bis zur Förderberatung

Angeboten werden unter anderem Beratungsleistungen zur Reduzierung der neuen CO2-Abgabe. Diese verursacht derzeit Kosten von 25 Euro pro Tonne CO2-Ausstoß. Bis 2025 erhöht sich diese Abgabe auf 55 Euro pro Tonne CO2.

Zudem bietet die Effizienzschmiede ein umfangreiches Coaching an, wie sich Energiekosten bei Firmengebäuden reduzieren lassen. So können zum Beispiel ungeregelte Pumpen mit hohem Stromverbrauch gegen energieeffizientere Pumpen ausgetauscht werden. Darüber hinaus unterstützt die Effizienzschmiede bei der Beantragung von BEG-Förderhilfen. Diese neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) trat am 01.01.2021 in Kraft.

Energieoptimierung und CO2-Einsparung nach individuellem Fahrplan

Die Beratung zu den notwendigen Maßnahmen sowie die Umsetzung im Unternehmen erfolgt nach einem sechsstufigen Fahrplan. In einer ersten kostenfreien Bestandsaufnahme wird ein Gebäudecheck, inklusive der Erfassung aller relevanten Objektdaten vorgenommen. Basierend darauf wird der individuelle Fahrplan zur Energie- und Kostenreduktion erstellt, dem wiederum die Umsetzung folgt. Auch hierbei bestehen Fördermöglichkeiten: „Unternehmen können sich die Energieoptimierung im Rahmen einer Unterstützung durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördern lassen“, sagt Olaf Behrendt. „Wir kümmern uns um alle notwendigen Formalitäten sowie die Beantragung und Genehmigung“, ergänzt er. Des Weiteren bietet die Effizienzschmiede an, die Vorhaben über einen Mietkauf zu finanzieren. Der Vorteil liegt darin, dass die monatlichen Raten durch die eingesparten Energiekosten finanziert werden können. Flexible Monatsraten von 60 bis 84 Monate sind möglich. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage, klicke hier:

Eine Firmen Information von Effizienzschmiede GmbH

Elisa Wehrmann
28.04.2021 10:12:04
Energie ist ein hoher Kostentreiber. Sehr guter Artikel
Ercan Gül
28.04.2021 11:10:20
Findet die Beratung auf Grund von Corona auch Online statt? Ich konnte hier keinen Anmeldelink für eine Beratung finden.
Udo Stenzhorn
28.04.2021 14:42:41
Wir verbrauchen auch zuviel Energie in unserem Unternehmen. Sehr gute Hinweise hier.
Olaf Behrendt
28.04.2021 15:13:32
Sehr geehrter Herr Gül, unter olaf.behrendt@effizienzschmiede.de können Sie mich erreichen sowie unter www.effizienzschmiede.de Mit freundlichen Grüßen Olaf Behrendt
Ingo Kerstan
28.04.2021 17:56:16
Ich finde es echt gut, dass es flexible Monatsraten gibt. Nicht bei Allen, ist die wirtschaftliche Lage gerade "rosig" Sonst ein sehr spannender Bericht.
Ihr Kommentar! Finden Sie diesen Beitrag oder das Produkt interessant?
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt? Wir freuen uns auf Ihre Meinung mit Sternebewertung!
Ihr Vor-und Nachname*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt des Unternehmens?*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass mein Kommentar (ohne Mailanschrift) veröffentlicht wird. Mir ist bekannt, dass aus technischen Gründen meine Mailanschrift erforderlich ist und nur hierfür gespeichert wird. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung