EM-Spieltage: Straßensperrungen, mehr S-Bahnen und U-Bahnen

Foto von Christophe Gateau/dpa

Während der Fußball-Europameisterschaft sind vor allem an den sechs Spieltagen in Berlin an einigen Stellen größere Verkehrsbehinderungen zu erwarten. An den beiden Fan-Treffpunkten an der Gedächtniskirche am Ku'damm und am Messegelände werden dann umliegende Straßen für den Autoverkehr gesperrt, wie die Verkehrsinformation am Dienstag mitteilte.

Im Berliner Olympiastadion finden sechs der insgesamt 51 EM-Spiele statt: am 15., 21., 25. und 29. Juni, am 6. Juli und dann das Endspiel am 14. Juli. Auch am Olympiastadion wird es dann Einschränkungen geben. Wegen der Fanzonen am Brandenburger Tor und vor dem Reichstag sind dort schon seit Wochen Straßen gesperrt.

An den sechs Spieltagen in Berlin fahren deutlich mehr S-Bahnen zum Olympiastadion und auch in der Innenstadt. Auch die BVG verstärkt den Takt bei den U-Bahnen zwischen der östlichen Innenstadt, der City West und dem Stadion, vor allem auf den Linien U1, U2 und U5.


Werbung
Werbung
Werbung