Durchsuchungen in mehreren Berliner-Bezirken wegen Waffenhandels

Foto von Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Die Berliner Polizei durchsucht seit dem frühen Donnerstagmorgen in mehreren Bezirken der Stadt verschiedene Objekte. Das teilte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag mit. Die Durchsuchungen stünden im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen den internationalen Waffenhandel. Rund 150 Einsatzkräfte seien im Einsatz. Weitergehende Informationen gab der Polizeisprecher zunächst nicht.


Werbung
Werbung
Werbung