-

Dimedis - Das in Köln entwickelte ViCo – Visitor Control sichert den Einlass und zählt die Besucher!

ViCo One setzt auf eine klare Kommunikation über Bildschirme. (Quelle: dimedis)
Dieser Beitrag hat Top-Bewertungen erhalten:
Shops - Produkte - Angebote: -

Die Ministerpräsidenten und die Bundesregierung haben wegen der anhaltenden Corona-Pandemie weitreichende Beschränkungen sowie verschärfte Auflagen für den Handel beschlossen. Das Softwareunternehmen dimedis bietet ab sofort mit ViCo One ein mobiles Einlasskontrollsystem auch für den Handel an. ViCo One ist das neuste Mitglied der ViCo-Familie und benötigt keine Befestigung am Gebäude. Die Montage ist schnell und günstig. ViCo One ist sicherheitsgeprüft und erfüllt alle Anforderungen. Bildschirm und Sensor liefert dimedis in einem System, das sehr schnell ohne Kalibrierung und per Plug&Play aufgebaut ist. Vor Ort wird nur ein Stromanschluss benötigt. Das in Köln entwickelte ViCo – Visitor Control sichert den Einlass und zählt die Besucher. ViCo-Sensoren erfassen die Personen am Eingang. Je nachdem, wie viele Kunden sich bereits im Geschäftsraum befinden, wird den Besuchern über ein Ampelsystem kommuniziert, ob sie eintreten dürfen oder warten sollen. Wenn die maximale Anzahl von Besuchern erreicht ist, schaltet die Ampel von grün auf rot. Zudem verfügt ViCo One über eine Maskenerkennung und warnt Personen visuell wie akustisch, die keinen Mund-Nasen-Schutz aufhaben. Über die ViCo-Service-App stellen Mitarbeiter die zulässige maximale Besucheranzahl ein und haben jederzeit die Möglichkeit in die Zugangskontrolle manuell einzugreifen. Zusätzlich hat der ViCo-Nutzer zu jedem Zeitpunkt Zugriff auf den aktuellen Zählerstand, die Ampel-Anzeige, eingerichtete Messzonen sowie die Anpassung der Besucheranzahl. Besonderer Clou: mehrere ViCo Ones können zusammen geschlossen werden, um eine Fläche mit mehreren Ein- und Ausgängen virtuell einzuzäunen. ViCo One ist ab sofort im Mietmodell ab 245 Euro monatlich verfügbar.

ViCo One ist als flexibles und mobiles System ideal, um schnell eine Zutrittskontrolle einzurichten. Das ist nicht nur für den Handel interessant, sondern auch für Events, Messen und öffentliche Behörden. Mit der ViCo-App haben die ViCo-Nutzer zudem jederzeit Zugriff auf die Statistiken und können die Anzahl zulässiger Personen manuell anpassen, etwa wenn die behördlichen Auflagen sich ändern. 

Wilhelm Halling, Gründer und Geschäftsführer der dimedis GmbH, kommentiert das neue ViCo One: "ViCo One ist die richtige Lösung für die Herausforderungen, vor denen der Handel in der Pandemie derzeit steht. ViCo One unterstützt die Händler schnell und preisgünstig dabei, die behördlichen Corona-Auflagen zur Beschränkung von Kunden im Ladengeschäft einzuhalten und die Gesundheit der Kunden und Mitarbeiter zu schützen.  ViCo One ist ohne großen Aufwand und ohne ein Loch bohren zu müssen aufgebaut – schnell und sicher. Das System wurde in Sachen Standsicherheit eingehend geprüft, um alle Anforderungen am Installationsort zu erfüllen. ViCo One erfasst als die Lösung aus einer Hand zuverlässig Ein- und Austritte und kommuniziert klar über ein Ampelsystem, wann der Kunde warten muss. Darüber hinaus kann der Händler die Bildschirme nutzen, um mit den wartenden Kunden zu kommunizieren und etwa auf Hygienehinweise und Neuigkeiten hinzuweisen!"

Eine Pressemitteilung der Firma Dimedis GmbH

Werner Rastbach
09.12.2020 08:05:47
Sehr interessant nur wo bekomme ich weitere Informationen, einen Link konnte ich hier nicht finden!
Ihr Kommentar! Finden Sie diesen Beitrag oder das Produkt interessant?
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt? Wir freuen uns auf Ihre Meinung mit Sternebewertung!
Ihr Vor-und Nachname*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt des Unternehmens?*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass mein Kommentar (ohne Mailanschrift) veröffentlicht wird. Mir ist bekannt, dass aus technischen Gründen meine Mailanschrift erforderlich ist und nur hierfür gespeichert wird. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung