-

Dietmar Woidke- Produktion von klimaneutralem Kerosin in der PCK möglich

Dietmar Woidke- Produktion von klimaneutralem Kerosin in der PCK möglich. Archivfoto: Patrick Pleul/dpa

Die Öl-Raffinerie PCK in Schwedt (Uckermark) könnte nach Ansicht von Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) langfristig zur Produktion von klimaneutralem Kerosin umgebaut werden. «In der Uckermark wird neunmal mehr Strom aus Wind und Sonne gewonnen, als dort benötigt wird», sagte Woidke dem «Nordkurier» und der Zeitung «Der Prignitzer». «Das schafft optimale Voraussetzungen für grüne Wasserstofftechnologie oder die zukünftige klimaneutrale Produktion beispielsweise von Kraftstoffen für Flugzeuge, also etwa synthetischem Kerosin.»

Vorrangige Aufgabe sei es jedoch dafür zu sorgen, dass die Raffinerie trotz des für Ende des Jahres geplanten Öl-Embargos gegen Russland überleben könne, sagte der Regierungschef. «PCK Schwedt versorgt zu rund 90 Prozent den Großraum Berlin-Brandenburg, angrenzende Bundesländer und auch große Teile West-Polens mit Kraftstoffen», erläuterte Woidke. «Das heißt, wir brauchen Schwedt für die Versorgungssicherheit.»


Werbung