-

Die Kriminalpolizei fragt: Wer kennt den abgebildeten Mann?

Die Kriminalpolizei fragt: Wer kennt den abgebildeten Mann? Fotos: Polizei

Die Polizei Berlin sucht mit Fotos nach einem bisher Unbekannten, der Ende März dieses Jahres einen Taxifahrer in Schöneberg überfallen haben soll. Die Tat ereignete sich am 31. März 2022, gegen 21.40 Uhr am S-Bahnhof Schöneberg. An der dortigen Straßenunterführung des Bahnhofes hielt der 62-jährige Taxifahrer an, um seinen unbekannten Gast, den er zuvor vom Taxistand am Richard-von-Weizsäcker-Platz mitgenommen hatte, aussteigen zu lassen. Als er den Bezahlvorgang startete, schlug ihm der Fahrgast plötzlich ein Handy gegen den Kopf und forderte die Herausgabe von Geld. Der Überfallene gab nichts heraus, stieg schnell aus und versuchte durch Zuhalten der Beifahrertür ein Flüchten des Mannes zu verhindern.

Das gelang jedoch nicht und dem Unbekannten gelang die Flucht. Er rannte anschließend auf den S-Bahnhof, wo alarmierte Polizeieinsatzkräfte anschließend vergeblich nach ihm suchten. Er entkam. Der Taxifahrer erlitt Schmerzen am Kopf, die er jedoch nicht behandeln ließ. Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:

etwa 170 cm groß

schlanke Figur

trug eine schwarze Mund-Nasen-Bedeckung, eine schwarze Jacke mit Kapuze, dunkelblaue Jeans und weiße Sportschuhe

Die Kriminalpolizei fragt:

Wer kennt den abgebildeten Mann?

Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort des Gesuchten machen?

Wer hat zum Tatzeitpunkt auffällige Beobachtungen gemacht und hat sich bisher noch nicht mit der Polizei in Verbindung gesetzt?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei der Direktion 4 (Süd) in der Eiswaldtstraße 18, 12249 Berlin-Lankwitz unter der Rufnummer (030) 4664-473133 oder auch an jede andere Polizeidienststelle.


Gewinnspiele für unsere Leser
Immobilienangebote bundesweit von A-Z
Stellenangebote/Jobs für unsere Leser
Dienstleister und Shops von A-Z