Deutscher Wetterdienst warnt vor Unwetter in Oberhavel!

DWD warnt vor Unwetter in Oberhavel. Foto von Patrick Pleul/dpa

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Mittwochnachmittag vor schweren Gewittern in einigen Landkreisen Brandenburgs gewarnt. Voraussichtlich bis 18.30 Uhr gilt die Warnung noch für den Landkreis Oberhavel, wie der DWD in Potsdam mitteilte. Gegen 17 Uhr wurde die amtliche Unwetterwarnung für die anderen Landkreise wieder aufgehoben. Darunter waren die Kreise Barnim, Ostprignitz-Ruppin und Prignitz.

Bei den Gewittern kann Starkregen bis zu 40 Litern pro Quadratmeter in kurzer Zeit auftreten, lokal sind bei mehreren Gewitterpassagen auch höhere Regenmengen möglich. Zudem kann es zu stürmischen Böen kommen. Dabei besteht die Gefahr von umstürzenden Bäumen oder herunterfallenden Dachziegeln. Auch Überschwemmungen sind laut DWD möglich.

In der Nacht zum Donnerstag sollen die Schauer und Gewitter allmählich abklingen. Dabei kann es gebietsweise weiterhin zu Starkregen und örtlich zu unwetterartigen Mengen an Starkregen kommen. Ansonsten bleibt es in Berlin und anderen Teilen Brandenburgs wechselnd bewölkt - bei Tiefstwerten zwischen 13 und 15 Grad.


Werbung
Werbung
Werbung