-

Deutsche mögen Biokraftstoffe noch immer

Deutsche mögen Biokraftstoffe noch immer
Trotz der neuen Debatte um Biokraftstoffe werden diese von der Mehrheit der Bevölkerung weiter positiv gesehen. 65 Prozent sind wohlgesonnen, ein Viertel skeptisch, so das Ergebnis einer Studie des Marktforschungsunternehmens Kantar im Auftrag unter anderem des Bundesverbands der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe). Der "Mannheimer Morgen" (Mittwochausgabe) berichtet darüber.
Drei Viertel der Bevölkerung sprechen sich dafür aus, die Nutzung von Biokraftstoffen grundsätzlich fortzusetzen und nicht vollständig und dauerhaft einzustellen. Einer zeitweisen Einstellung stimmen 44 Prozent zu, 33 Prozent finden, dass die Nutzung unverändert fortgeführt werden soll. "Die Umfrage zeigt, dass sich die Menschen in ihrer positiven Meinung zu Biokraftstoffen von der laufenden, undifferenzierten Negativkampagne nicht beirren lassen", sagte BDBe-Chef Norbert Schindler dem "Mannheimer Morgen". Fast 80 Prozent der Bürger erteilten dem Plan von Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne), die Nutzung von Biokraftstoffen im Verkehr verbieten zu wollen, eine Absage.

Werbung