Bericht:

Deutsche Wohnen stattet komplettes Apartmenthaus mit digitalem Zugangsmanagement KIWI aus!

Deutsche Wohnen stattet komplettes Apartmenthaus mit digitalem Zugangsmanagement KIWI aus!. Foto: Deutsche Wohnen
Deutsche Wohnen SE: -

Im Februar stellte das Wohnungsunternehmen Deutsche Wohnen die Kernsanierung des ehemaligen Frauen-Wohnheims der Hoechst AG im Heimchenweg in Frankfurt am Main fertig. Durch umfangreiche Umbauarbeiten entstand aus dem ehemaligen Wohnheim ein Micro-Apartmenthaus mit 87 Wohneinheiten. Neben vielen Maßnahmen zur Schaffung von neuem Wohnraum investierte die Deutsche Wohnen auch in diesem Objekt in die digitale Infrastruktur, um Mietern mehr Komfort zu bieten und die Prozesse der Bewirtschaftung zu vereinfachen. Erstmals wurden alle Türen eines Wohnhauses der Deutsche Wohnen mit digitaler Zugangstechnik ausgestattet. Realisiert wurde das Teilprojekt mit dem führenden Türenhersteller Arbonia und dem Anbieter des schlüssellosen Zugangssystems KIWI. 

Alle Hauseingangs- und Kellertüren sowie eine Schranke wurden mit der bekannten KIWI Technik nachgerüstet. Für die Wohnungseingangstüren kommen die im Januar 2019 auf der BAU Messe erstmals präsentierten SmartDOORS zum Einsatz. Dabei handelt es sich um Türen der Marken PRÜM und GARANT, erweitert um die Zugangstechnologie von KIWI. Die Komplettlösung wird fabrikfertig, also mit vorinstallierter KIWI Sensortechnik und einem Motorschloss, ausgeliefert. Die Sensortechnik ist unsichtbar im Türblatt verbaut und wird direkt über die Zarge mit Strom versorgt. Holger Rentel, Director bei der Deutsche Wohnen, sieht viele positive Effekte durch die neue Zugangslösung: „Mit den SmartDOORS bieten wir unseren Mietern eine komfortable und innovative Lösung.

Darüber hinaus haben wir auch viele Vorteile während des Mieterwechsels und in der Bauphase. Beim Einbau werden alle Türen schon inklusive des KIWI Zutrittssystems von einem Systempartner verbaut. So bekommen wir alles aus einer Hand und ersparen uns die Beauftragung mehrerer Gewerke. Durch die direkte Stromversorgung der Technik haben wir außerdem keinen Wartungsaufwand.“  Weitere interessante Themen rund um Immobilien finden Sie im "Immobilien Journal - bauen, wohnen“ finden  Klicke hier:

 

Eine Pressemitteilung der:

Deutsche Wohnen SE

Firmensitz:
Mecklenburgische Straße 57
14197 Berlin

Zurück zur Liste
Ihre Meinung und Bewertung zu diesem Artikel ist uns wichtig
Geben Sie hier Ihre sachliche Meinung mit Sternenbewertung für diese Meldung ab! Beleidigungen jeglicher Art gegen Personen, Organisationen, Unternehmen, Produkte, Parteien usw. werden nicht veröffentlicht.
Ihr Name*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Geben Sie hier bitte Ihre Bewertung ab. (Wir prüfen vor VÖ auf Beleidigungen)*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir erhobenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung

Ich bin kein Roboter*